Fuerte-Tomaten

      @Piloto

      Hybridsaatgut aus der Tomate selbst? Ich meine, ich habe die Samen ja da raus genommen und nicht aus einer Packung. Ist denn die Fuertetomate keine Sorte an sich sondern eine Kreuzung? Und wieso setzt sich dann die stinknormale Tomate durch und nicht die alte Form? Fragen über Fragen...

      Was ich weiss, ist, dass man aus den Saaten grosser Konzerne (Stichwort Monsanto, die Verbrecher) nur einmal etwas ziehen kann, die Samen aus den Früchten sind unfruchtbar, man muss immer neu bei Monsanto kaufen - war hier aber eben nicht so. Die ist besser gewachsen als jede andere Tomate, die ich vorher hatte (Samen oder auch im Topf angezogen gekauft). Hat Regen und Hitze getrotzt. Insofern eine tolle Pflanze, aber mit den "falschen" Tomaten dran...

      @ERP-Markus

      Salzwasser kann ich hier natürlich nicht giessen...mitten im Ruhrpott...die Theorie hört sich aber nicht ganz unplausibel an. Allerdings - die Herzform (Tomate mit Spitze) bekommt man dadurch wahrscheinlich auch nicht...also vielleicht doch die Hybrid-Theorie.
      möchte mich noch mal kurz zum Thema melden...
      Hybrid-Saatgut(F1) sind Pflanzen die aus der Kreuzung von Elternpflanzen entstehen,die über mehrere Generationen jeweils mit sich selbst befruchtet werden. Das Ergebnis der Kreuzung von zwei auf Perfektion gezüchteten Elternlinien ist eine Tochtergeneration (F1).
      Der Nachteil ist aber das dieses Hybrid- Saatgut aus diesen Früchten dieser Pflanze diese bestimmten Merkmale und Eigenschaften nur noch ansatzweise hat.Man spricht dann von der F2 Generation. Also deine Pflanzen Dagmar. Quasi eine Rückentwicklung. Die eigentlich weg gezüchteten Merkmale brechen wieder durch. Glücklicherweise trifft das bei Tomaten nur selten zu. Meine Tomaten ca 70 Pflanzen, aus Ungarn, Kroatien, Fuerteventura,Italien Spanien usw, über Sorten wie "schwarze Tom.,ZitronenTom., Kalbskopf Tom.,pflaumenförmige, Rispen in verschiedenen Formen, Buschtomaten und andere im Tausch mit Tomaten-Liebhabern. Ist so ein kleiner Spaß mit Interesse.

      Soweit meine Gedanken zum Thema Tomaten.
      Misserfolge und Enttäuschungen erweitern das Wissen, also auch ein positiver Effekt.

      in dem Sinne Gruß Piloto
      Habe ich die echte Fuerte- Tomate erwischt? Gekauft bei einem Bauern auf dem Bauernmarkt im Oasis-Park. Schmeckt sehr suesslich- aromatisch. Ne kleine Geschmacksexplosion auf dem Gaumen. Hat die beruechtigte Spitze und meine Geschmacksknospen sagen: Ja es koennte sie sein. Werde paar Samen mitnehmen nach DE und im kommenden Fruehjahr versuchen, auf dem Balkon paar Pflanzen zu ziehen..

      up.picr.de/34013265pk.jpg
      Hallo @holotech,

      so sahen meine aus der Kiste beim Padilla auch aus. Hatte Samen entnommen, im Frühjahr angepflanzt und hatte den ganzen Sommer lang eine tolle Tomatenpflanze im Garten. Leider waren aber nicht die gleichen Tomaten dran wie die, aus denen der Samen stammte - ich wurde also aufgeklärt, dass die Fuerte-Tomate wahrscheinlich ein Hybrid ist, beim erneuten Aussäen und Anziehen kommt die Ursprungsform wieder zum Vorschein. So wie es aussieht, ist das wohl auch dem Palmenlutz passiert - seine Tomaten auf den Bildern sehen exakt so aus wie die, die wir auch hatten. Relativ gross, mit einer sehr festen Schale.

      Aber Versuch macht klug - ich bin gespannt, ob es bei Dir klappt. Aber auch wenn nicht - die Tomaten waren trotzdem lecker und die Pflanze ist sehr robust. Für nächstes Jahr habe ich wieder Samen gebunkert. Mal sehen.

      Gruss,

      Dagmar
      Hallo Dagmar und Kollegen,
      endlich ist es bald soweit und wir machen Anfang Dezember Urlaub auf Fuerteventura. Da werde ich ein wenig forschen in Sachen Fuerteventura Tomaten (natürlich besonders nach den berühmten kleinen fast verschwundenen mit der Spitze)!
      Ich hoffe samenfestes Saatgut aus entdeckten Früchten auslösen zu können!?
      Tomatenkerne aus F1 und F2 Früchten sind ja wie von "Piloto" toll beschrieben völlig ungeeignet!
      Ich werde berichten.
      Wir haben übrigens gebucht im MUR Hotel Jandia gegenüber dem Leuchturm. Die Gästebewertungen für dieses Hotel sind sehr positiv! Mal schauen.

      Viele Grüße
      Lutz

      sahra schrieb:

      Hola @Palmenlutz Vielleicht sehen wir uns ja am 9.12. Sonntag auf dem Markt in La Lajita. Ich werde wahrscheinlich nur Tomaten kosten. Anbauen traue ich mir nicht zu. Zuwenig Sonne auf dem Balkon. Vielleicht aber Samen für einen befreundeten Hobby-Gärtner.
      Es ist ja auch üblicherweise Forum-Treffen dort, nahe Oasis-Park, so hoffe ich doch.
      LG Sahra


      Hallo Sahra,
      zu diesem Termin sind wir leider schon wieder zuhause! Aber halte mich doch bitte auf dem Laufenden in Sachen "Echter-Ur-Tomaten" auf Fuerteventura. Bilder und Geschmacksproben sind immer sehr interessant von den Früchten.
      LG Lutz

      psycho48 schrieb:

      Palmenlutz schrieb:

      Da werde ich ein wenig forschen in Sachen Fuerteventura Tomaten (natürlich besonders nach den berühmten kleinen fast verschwundenen mit der Spitze)!

      Vorgestern gekauft. Spitze zu klein?



      Hallo "psycho48",
      sehr interessant mit der von dir gekauften Tomate. Hast du schon den Geschmack getestet? Wo mag diese angebaut worden sein? Die "Urtomaten" von damals wurden doch in Mulden in den Lavafeldern kultiviert und mit leicht salzigem Wasser gegossen. Sieht man auf der Insel eigentlich noch die zerfetzten Plastiküberbauungen von den seit vielen Jahren aufgegebenen Anbauflächen der leckeren Fuerteventura-Tomaten. Bei unserem letzten Besuch auf der Insel staunten wir sehr darüber. Es muss doch irgendwo einen Privatgärtner geben, der die "Ur-Tomaten" von damals immer noch in Kultur beibehält. Hoffentlich sind die Tomaten inzwischen nicht alle entartet und zu F2 Hybriden geworden. Auf die Samenfestigkeit kommt es an!!!
      Viele Grüße
      Lutz

      johnys-megane schrieb:

      Wen wer jemand Tipps zum Kauf von Saatgut solcher Tomaten geben kann, wäre ich über jeden Hinweis dankbar. Ich möchte mich ans züchten / hochziehen herantasten...


      Fürs "herantasten" an den Tomatenanbau findest Du viele sehr hilfreiche Infos im Tomatenforum unter:
      tomaten-forum.com/index.php
      Da es weit über 10000 verschiedene Tomatensorten gibt findet man auch zahlreiche andere Sorten mit richtig
      gutem Aroma und Geschmack.
      Bezugsquellen für Samen sind ebenfalls im Forum zu finden.
      Ich baue seit mehreren Jahren auch 2 Sorten mit Samen aus gekauften Tomaten vom Oasis Bauernmarkt an die uns sehr gut schmecken. Ist aber nicht die von Euch gesuchte "original mit der kleinen Spitze"

      LG Werner
      Hallo Kollegen,
      nun ist es bald soweit, wir machen leider nur 1 Woche Urlaub auf Fuerteventura Anfang Dezember. Da wollen wir auch mal losziehen um nach der Ur-Tomate selbst zu suchen! Ich suche Bauern und Privatpersonen die vor etwa 35-40 Jahren diese leckere kleine Sorte mit der Spitze großflächig anbauten! Auch die bekannten Märkte werden wir wenn es zeitlich klappt aufsuchen.
      Ich bin ziemlich zuversichtlich Infos zu bekommen, und/oder Samen zu erhalten.
      Wer hat noch Tipps für uns wo wir auch noch weiter suchen sollten?
      Wir sind übrigens im Hotel MUR Jandia gegenüber vom weißen Leuchtturm. Die Bewertungen fallen fast alle sehr positiv für das Hotel aus!

      VG Lutz
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO