Fuerte-Tomaten

      Das würde mich mal interessieren, wer das wo geschrieben hat. Das war mit Sicherheit kein Kenner der Insel.

      Was auch immer "rar" bedeutet. Tomaten gehören zu den landwirtschaftlichen Produkten, die seit Generationen hier wie Teufel gedeihen, manchmal wild, häufiger unter Aufsicht. Die aus der Gegend von Tiscamanita werden sehr häufig als die schmackhaftesten gelobt. Auf den Tomatenkisten in der Gegend und auch in den Supermärkten anderer Dörfer steht der Ursprung des Produktes. Wenn die Tomaten aus Tiscamanita kommen, dann wird das eindeutig vermerkt. Tomaten aus Fuerteventura werden übrigens an der Tomatenbörse in London gesondert von den anderen als "Flying Tomatos" gehandelt. In einem edlen Käseladen in Deutschland habe ich tatsächlich so eine Kiste mit "Flying Tomato" schon gesehen.
      Das steht im aktuellen Reiseführer von Dumont aus dem Jahre 2010. auf Seite 72 unter dem Titel Aromakick Tomate. Da steht genau, dass die Tomaten in den Supermarktreageln vielfach aus Grand Canaria kommen. Das die Tomate ihren Preis hat und das Abnehmer die feinen Restaurants wären.
      Also meint Ihr ich bekomme die Tomaten aus Fuerte auch im Supermarkt??
      Hola Anni, hola Behrpaw!

      Was ist so besonderes an diesen speziellen Tomaten?

      Gibt mir jemand eine kleine "Tomatenkunde"?

      Dann versuche ich diese in ca. 6 Wochen auch in Jandia / Morro Jable zu suchen, um Sie zu probieren! Ich esse auch sehr gerne Tomaten in jeglicher Form!

      Sind es vielleicht diese, auch unter "Flying Tomatoes" genannt?

      Ein besseres Bild habe ich nicht gefunden!"Flying Tomatoes"?


      :wink:

      Gruß Udo aus Wuppertal
      "Der Sinn des Lebens ist seinem Leben einen Sinn zu geben!" :lies:

      Tomaten überhaupt

      Bisher habe ich mich - immer wenn ich auf Fuerte war - stets über die Preise für Tomaten gewundert - egal ob sie direkt aus Fuerte oder aus Gran Canaria kamen. Wenn ich über's Land fahre, sehe ich häufig große Tomatenplantagen, aber die Preise im Supermarkt liegen oft über denen in Deutschland. Da scheint es ja offensichtlich nur um den Export zu gehen - zumal mir direkt auf der Plantage beim letzten Mal ein Kauf sogar verweigert wurde.
      So wir sind zurück aus Fuerteventura und man bekommt die Fuerte-Tomaten fast überall. Und sie sind sehr günstig und sowas von lecker. Auf dem Markt beim Oasis Park, der sehr viel Charme hat haben wir die Tomaten gekauft sowie auch im Padilla Supermarkt. Die Tomaten sind extra als Tomaten aus Fuerteventura deklariert und einfach lecker. Wir haben auch welche mit nach Hause genommen.

      Wer suchet, der findet!!

      Überall werden Fuerte-Tomaten angeboten.
      Aber alles war kein Vergleich mit dem, was man auf der Insel vor 20 - 30 Jahren bekam. Jahrelang vergebens gesucht, in Spanien und in Deutschland. Vor einigen Tagen haben wir aus dem Garten eines Freundes auf Fuerte Tomaten probiert, und da war es wieder: die Geschmacksnerven tanzten Samba!
      Heute auf dem Bauernmarkt im Oasis Park fielen sie uns wieder ins Auge mit ihrer speziellen Form :



      Man achte auf die Spitze!!
      Und ganz wichtig: unbedingt mit Zimmertemperatur essen, am besten noch vorher in die Sonne legen.
      Die Hochachtung vor dem Denken anderer gibt dem eigenen Denken erst den richtigen Respekt. (Paul Schupp) :abklatsch:

      rudolf r schrieb:

      Wenn man nicht zu spät kommt, gibt es dort an einigen Ständen die kleinen unsortierten Kirschtomaten. Die sind unglaublich lecker und halten sich über eine Woche.

      Oh ja, das sind die Besten. Aber auf dem Bauernmarkt sonntags denke ich mal, dass man auch gute Qualität bekommt. Wir trauen hier in D auch nicht allem, wo "BIO" drauf steht....ist schon inflationär inzwischen.
      Habe im April Tomaten-Samen aus Fuerteventura mir nach Deutschland genommen.
      Derzeit wachsen die Sorten aus der Versuchsanstalt von/aus Pozo Negro bei uns in Bayern hervorragend.

      Unteres Bild ist in Fuerteventura aufgenommen.

      Die Tomatensorten aus Fuerte können sogar mit salzhaltigen Wasser gegossen werden,
      der Geschmack ist deshalb einzigartig, weiter sorgt die Sorte dafür, dass auch auf salzhaltigen Böden weltweit wieder Tomaten kultiviert werden können, was die Nahrungsgrundlage in küstennahen Gebieten der Welt sichern könnte.

      Die echten Fuertetomaten gedeihen auch nun in unseren Gewächshäusern in Deutschland sehr gut.

      Es ist sehr wichtig die Artenvielfalt zu erhalten um auch in der Zukunft perfekt angepasste Pflanzen zu kultivieren.

      LO QUE NO ME MATA, ME HACE MAS FUERTE

      Hallo,
      ich hatte mich kürzlich hier im Forum angemeldet und war mit meinem Beitrag unten als neues Thema bei "Dies und Das" gelandet.
      Da hatte mir netterweise manana den Tipp mit dieser Seite (Rubrik) gegeben.
      Hier ist mein Beitrag doch besser aufgehoben, da es ja um "Fuerteventura Tomaten" geht!

      Als leidenschaftlicher Exotenauspflanzer (Palmen, Feigen, Oliven u.v.m.) und Tomatenliebhaber hier in Langen (Hessen) hoffe ich das mir jemand weiterhelfen kann.

      Vor langer Zeit gab es um die Weihnachtszeit in der berühmten Frankfurter Kleinmarkthalle an einigen Ständen die herrlich süß schmeckende, echte ursprüngliche "Fuerteventura-Tomate" mit der kleinen Spitze an der Unterseite. Es war ein Highlight jene mit nach Hause zu bringen. Das beste an Tomaten was ich bis dahin gegessen habe (!!!).
      Mein Vater brachte sie auch hin und wieder mit nach Hause – aber die Tüte war nur halb voll, weil er die Hälfte auf der Heimfahrt schon genascht hatte.
      Leider bekommt man diese Tomatensorte in Frankfurt am Main nicht mehr.
      Diese Sorte wird anscheinend wegen neuer EU-Richtlinien nicht mehr kommerziell auf Fuerte angebaut.
      Es würde fast nur der Tomaten wegen lohnen Urlaub auf Fuerteventura zu machen – dann würde ich losziehen und bei Bauern und Wochenmärkten recherchieren. Kann doch nicht sein das es dort diese Köstlichkeit im privaten Bereich nicht mehr gibt!?
      Leider ist aber bei uns in absehbarer Zeit kein Urlaub auf der Insel geplant - wer ist so nett und hat Infos für mich, oder könnte mir Samen der "Echten" zusenden!?
      Gerne würde ich bald Pflanzen ziehen und die Saat auch erhalten und später selbst weitergeben an Interessierte!

      Vorab besten Dank für die Bemühungen
      LG Lutz Lea
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.