Puerto del Rosario zu Fuß entdecken

      Puerto del Rosario zu Fuß entdecken

      Hallo zusammen,

      es war die kleine Broschüre "Puerto a pie", die mir in die Hände fiel und mich bewog, an meinem freiem Tag, das abzumarschieren.
      Angegeben sind 16 Statuen/Fiiguren, doch ich entdeckte mehr.
      4 Stunden bin ich gemütlich mit Lara durch die Hauptstadt gegangen. Es hat mir sehr viel Spass gemacht immer wieder etwas Neues oder etwas Anderes zu entdecken.
      Das Auto habe ich am Hafen geparkt, Nähe Anlegeplatz der Armas.

      Hier die erste Figur


      Nicht weit davon entfernt, an der Meerseite, dann die Schnecken






      Ich wechselte die Strassenseite und ging weiter bis zum nächsten Kreisverkehr




      In unmittelbarer Nähe sah ich das, sogar mit Beschreibung!






      ... und wer Lara kennt weiß, dass sie auch gerne auf dem Foto drauf sein will.. :freude:


      So viel erst einmal für heute.
      Zu allen Fotos wird es noch eine Beschreibung/Erklärung geben, doch das erfolgt später.
      Jetzt bin ich müde und ich mache eine Pause.
      Morgen ist auch noch ein Tag!

      LG
      Barbara
      Beschreibung zu den Fotos: vom Prospekt abgeschrieben
      1bbb.jpg
      El Vigia. Die Wache. Künstler: Emiliano G. Hernadez, (bronze, 2003)
      Die Skulptur soll an einen Fischer erinnern, der den Horizont von Puerto del Rosario nach dem Segel eines Schiffes absucht, welches den Fang in den Hafen bringt. Die Figur ist zu Ehren dieser Menschen gebaut worden. Damals haben Hafenarbeiter diese Arbeit übernommen, während sie auf die Ankunft der Handelsschiffe warteten, um sich ein zusätzliches Einkommen zu verdienen.

      2bbb.jpg
      Caracolas. Die Meeresschnecke, Künstler: Bordes, (Aluminiumlegierung, 1999)
      Diese Skulptur, bestehend aus 4 Muscheln, sie stellt die enge Verbindung dieser Stadt mit der See dar und wurde von dem Künstler an der Uferpromenade platziert. Somit kommt es zu einer überraschenden und gleichzeitig zu einer ruhigen Begegnung mit diesen schönen Elementen.

      P2141659.JPG
      Fuente de la explanada. Brunnen des Vorplatzes, Künstler: Amancio Glez. (bronze) / Nicolai Fleissig (granite) (2003)
      In dem ehemaligen Zentrum der Stadt fanden alle Handelstätigkeiten des Dorfes statt. Der Brunnen zeigt die Welt der Majoreros. Eine Frau, eine Mutter und darunter die Feldarbeit, die Steinarbeit, die Fischerei, welche somit die Hauptmotive des Brunnes sind.

      Das 4te Foto zeigt bereits eine Beschreibung, siehe oben!


      LG
      Barbara

      Wo bekommt man die Broschüre?

      Hallo Barbara,

      wo kann man diese Broschüre bekommen? Ich bin mit meiner Familie im Oktober auf Fuerte und wir haben nach unserer Landung bis zum Bezug des Ferienhauses noch einige Stunden Zeit. So bin ich auf die Idee gekommen, Puerte del Rosario sofort am Ankunftstag näher kennenzulernen.

      Welche anderen Sehenswürdigkeiten sollte man sich in Puerto del Rosario unbedingt ansehen?
      @ reisemotte

      Ich weiß leider nicht mehr, woher wir diese Broschüre hatten – lag glaube ich in unserer FeWo rum – aber vielleicht kann man Dir ja hier weiterhelfen:

      PATRONATO DE TURISMO DE FUERTEVENTURA
      C/ Almirante Lallermand, 1
      CP 35600 Puerto del Rosario
      De lunes a viernes de 08:00 a 15:00 h.
      Tlf: (+34) 928 530844 / 928 852016
      Fax: (+34) 928 851695
      info@fuerteventuraturismo.com / fuerteventuraturismo.com

      Schöne Grüße

      Lino
      Ganz ehrlich?

      Wir haben uns immer eingeredet, dass man ja Puerto del Rosario immer mal einen Besuch abstatten muß (wegen Hauptstadt und so ....). Aber das ist kein schöner Ort. In den letzen Jahren haben wir Puerto del Rosario immer gemieden. Hässliche Stadt. Die "Pimp Puerto" Versuche reichen uns persönlich nicht. Was soll man da? :nw:

      Puerto del Rosario

      PdR kommt für mich zwar nicht an den Charme von Gran Tarajal heran, dennoch finde ich, dass der Hauptstadt ein eigener Thread gebührt (sollte es diesen bereits geben und ich ihn übersehen haben: bitte verschieben).

      Die Hauptstadt ist nicht nur interessant für Freunde von Kreuzfahrtschiffen und Besucher des großen Einkaufszentrums Las Rotondas. Neben der schön gestalteten Hafenpromenade gibt es auch gemütliche autofreie Zonen zum Flanieren und Verweilen und außerdem zahlreiche künstlerische Überraschungen.

      Ich kenne die Stadt noch nicht sehr gut und möchte sie auf jeden Fall noch öfters besuchen, um mir weitere Teile davon anzusehen. Ein paar meiner bisherigen positiven Eindrücke möchte ich hier gerne mit Bildern weitergeben.

      Eine schöne Fußgängerzone mit Spielplätzen und gemütlichen Straßencafes gibt es in der Calle primero Mayo (Straße des 1. Mai), unweit der Hafenstraße:





      An einer Querstraße zeigt ein Kunstwerk den Beginn der autofreien Zone an:



      In PdR gibt es eine Vielzahl an kunstvoll gestalteten Kreisverkehren und Skulpturen. Auf dem folgenden Bild kann man rechts hinter dem Kofferkunstwerk einen der aufwändig gestalteten Kreisverkehre sehen, dieser ist direkt an der Hafenstraße:



      Entlang der Hafenpromenade laden Mosaikbänke zum Verweilen ein (leider ist die Straße daneben stark befahren), hier findet man auch die bekannten Muschelskulpturen. Zwei davon habe ich fotografiert:





      Dass die Stadt früher den Namen Puerto de Cabras „Ziegenhafen“ hatte, sieht man an zahlreichen Ziegenskulpturen und Kunstwerken; besonders lieb fand ich die Steinziegen auf einer Verkehrsinsel an der Plaza Radio Ecca nahe der Reserva de la biosfera (nicht weit vom Hafen entfernt):





      Vielleicht hat jemand anderer auch Lust, Hauptstadtfotos und/oder Infos zu posten. Würde mich freuen :)
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Romana“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „Barbara“ aus folgendem Grund gelöscht: habe die Beiträge wie gewünscht verschoben und diesen hier gelöscht, weil jetzt überflüßig. LG Barbara ().
      Wer beim Skulpturenwandern hungrig wird (oder so wie ich ein Hotel ohne Frühstück hat), der geht auch mal Essen:

      zum Frühstück ging es in:

      El Perenquén, C/Garcia, No.5: ein kleines aber schickes Cafe in einer Paralellstraße zur Uferpromenade. Man sitzt auf einer überdachten Terrase mit Blick auf den Hafen. Eine kleine Karte mit Frühstück, Tapas und Gebäck und dieses recht günstig. Wird morgens gegen 9 Uhr / 9 Uhr 30 recht voll, wenn die Spanier frühstücken gehen.
      Ein paar Meter weiter gibt es ein weiteres kleines Cafe, leider habe ich keine Karte mitgenommen. Als Alternative zum El Perenquén genauso zu empfehlen. Wenn Wasser bestellt wird, darauf achten, was man haben will. Wer nur Aqua bestellt, erhält die kleinste Einheit: ein Glas Wasser!

      Wer tagsüber oder am Abend noch Hunger hat, der kann sich im:
      El Bounty, C/Leon Y Castillo No. 1
      der kleinen übersichtlichen Karte widmen. Zu sehen auf dem 4. Bild (im Hintergrund des Kofferbildes die blaue überdachte Terrasse) in Romanas Beitrag über mir. Man sitzt zwar an der Hauptstrasse, aber es lässt sich dort gut und preiswert essen. Der Inhaber ist wohl italienischer Abstammung (?) und macht daher auch teilweise in italienischer Küche. Aber die Tapas sind dort recht lecker, für mich war es das beste Calderat de Cabra, was ich bisher gefunden habe.

      Noch als Tipp: schräg gegenüber des El Bounty ist die Touristeninfo in PdR. Dort erhält man auch eine Übersichtskarte mit Erläuterungen zu fast allen Skulpturen
      PS: wer Rechtschreib-, Komma- oder sonstige Fehler findet, kann sie gerne behalten! Seht es als Geschenk! :P
      Nachdem die Strandarbeiten in CdF ruhen, sind offenbar Kräfte frei für den Ausbau des Stadtstrandes in PdR. In den letzten Wochen wurden die Felsen abgepickert und dann über große Rohre Sand aufgespült.


      Jetzt ist er fast fertig und erstreckt sich bis zur Kongresshalle. Damit ist der Landeplatz für die Karnevalregatta am 26. gesichert.
      Traumwetter und gefühlt 1 Million Menschen heute bei der "Archipenco", der Karnevalsregatta in Puerto Rosario. Super Stimmung, viele tolle Kostüme und wie immer die phantasiereichsten Wassergefährte. Man wundert sich oft, was alles schwimmt oder auch nicht.





      Super natürlich auch der neue riesige Stadtstrand.
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.