Mal wieder was zum Lachen

      Mal wieder was zum Lachen

      Eine Frau hat immer Besuch von ihrem Liebhaber, während ihr Mann bei der Arbeit ist.
      Eines Tages versteckt sich der neunjährige Sohn im Schrank um zu beobachten, was die beiden denn so machen...
      Auf einmal kommt der Ehemann überraschend nach Hause und die Frau versteckt auch ihren Liebhaber im Schrank:
      Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..."
      Der Mann (flüstert): "Stimmt."
      Der Sohn: "Ich hab einen Fußball..."
      Der Mann: "Schön für Dich."
      Der Sohn: "Willst Du den kaufen?"
      Der Mann: "Nee, vielen Dank!"
      Der Sohn: "Mein Vater ist draußen!"
      Der Mann: "OK, wie viel?"
      Der Sohn: "250 Euro."
      In den nächsten Wochen passiert es nochmal, dass der Sohn und der Liebhaber
      im gleichen Schrank enden.
      Der Sohn: "Dunkel hier drinnen...."
      Der Mann (flüstert): "Stimmt."
      Der Sohn: "Ich hab Turnschuhe."
      Der Mann, in Erinnerung, gedanklich seufzend: "Wieviel?"
      Der Sohn: "500 Euro."
      Nach ein paar Tagen sagt der Vater zum Sohn: "Nimm deinen Fußballsachen und lass uns eine Runde spielen."
      Der Sohn: "Geht nicht hab ich alles verkauft!"
      Der Vater: "Für wie viel?"
      Der Sohn: "Für 750 Euro."
      Der Vater: "Es ist unglaublich wie Du Deine Freunde betrügst, das ist viel mehr als die Sachen gekostet haben. Ich werde Dich zum Beichten in die Kirche bringen!"
      Der Vater bringt seinen Sohn in die Kirche, setzt ihn in den Beichtstuhl und schließt die Tür.
      Der Sohn: "Dunkel hier drinnen..."
      Der Pfarrer: "Hör auf mit der Scheiße!!!"
      Ein Mann in einem Heißluftballon hat die Orientierung verloren. Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden. Er sinkt noch weiter ab und ruft:
      "Entschuldigung, können Sie mir helfen? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen; und ich weiß nicht wo ich bin."
      Die Frau am Boden antwortet:
      "Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10m Höhe über Grund. Sie befinden sich auf dem 49.Grad, 28 Minuten und 11 Sekunden nördlicher Breite und 8.Grad, 28 Minuten und 58 Sekunden östlicher Länge."
      "Sie müssen Ingenieurin sein" sagt der Ballonfahrer.
      "Bin ich", antwortet die Frau, "woher wissen Sie das?"
      "Nun", sagt der Ballonfahrer, "alles was Sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit Ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt, waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert."
      Die Frau antwortet:
      "Sie müssen im Management tätig sein."
      "Ja," antwortet der Ballonfahrer, "aber woher wissen Sie das?"
      "Nun," sagt die Frau, "Sie wissen weder, wo Sie sind, noch wohin Sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben, wie Sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie nun in der gleichen Lage sind, wie vor unserem Treffen, aber merkwürdigerweise bin ich jetzt irgendwie schuld!"
      Anfrage an Radio Eriwan:
      "Was wäre wohl passiert, wenn anstatt Kennedy Ulbrich erschossen worden wäre?"
      Antwort Radio Eriwan:
      "Schwer zu sagen, aber eines ist sicher, die Witwe hätte Onassis nicht geheiratet."
      L.G. Gerti
      ----------------------------------------------------------------------
      Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.

      so kanns gehen....

      Bernd trifft seinen völlig deprimierten Kumpel Herbert in seiner Stammkneipe: "Sag mal, warum bist du denn so schlecht drauf?"
      Herbert: "Ich habe Dir doch von diesem wilden Hasen erzählt, der bei mir in der Firma arbeitet. Ich hab es nie gewagt, mit ihr auszugehen, weil ich immer eine Riesenlatte kriege, wenn ich sie nur sehe. Aber jetzt hab ich mich endlich mit ihr getroffen."
      "Ist doch super. Und? Wie wars?"
      "Weil ich solch eine Angst vor einem Ständer hatte, hab ich ihn mir mit Tape am Bein festgeklebt."
      "Sehr vorsichtig von Dir", meint Bernd.
      "Ich klingle also an ihrer Tür und sie kommt in einem supersexy Minirock raus."
      "Und was passierte dann?"
      "Ich habe ihr ins Gesicht getreten."
      Mal angenommen...

      du sitzt am Steuer eines Autos und hältst eine konstante Geschwindigkeit.
      Auf deiner linken Seite befindet sich ein Abhang.
      Auf deiner rechten Seite befindet sich ein Lastwagen der Feuerwehr und fährt deine gleiche Geschwindigkeit.
      Vor dir reitet ein Schwein, das eindeutig größer ist als dein Auto.
      Hinter dir verfolgt dich ein Hubschrauber auf Bodenhöhe.
      Das Schwein und der Hubschrauber haben ebenfalls deine Geschwindigkeit.
      Was unternimmst du um anzuhalten?

      Lösung: siehe unten









































      Geh sofort runter von dem Kinderkarussell...!
      Also mal ehrlich, findest du nicht auch dass du dafür etwas zu alt bist?

      Mal wieder was zum Lachen

      Große Aufruhr im Wald!
      Es geht das Gerücht um, der Bär habe eine Todesliste.
      Alle fragen sich, wer denn nun da drauf steht.
      Als erster nimmt der Hirsch allen Mut zusammen und geht zum Bären und fragt
      ihn: "Sag mal Bär, steh ich auch auf deiner Liste?"
      "Ja," sagt der Bär "auch dein Name steht auf der Liste."
      Voll Angst dreht sich der Hirsch um und geht. Und wirklich, nach 2 Tagen
      wird der Hirsch tot aufgefunden.
      Die Angst bei den Waldbewohnern steigt immer mehr und die Gerüchteküche um
      die Frage, wer denn nun auf der Liste stehe, brodelt. Der Keiler ist der
      erste dem der Geduldsfaden reißt und der den Bär aufsucht um ihn zu fragen,
      ob er auch auf der Liste stehen würde.
      "Ja," antwortet der Bär "auch du stehst auf der Liste."
      Verängstigt verabschiedet sich der Keiler vom Bären. Und auch ihn fand man
      nach 2 Tagen tot auf.
      Nun bricht die Panik bei den Waldbewohnern aus. Nur der Hase traut sich noch
      den Bären aufzusuchen.
      "Bär, steh ich auch auf der Liste?"
      "Ja, auch du stehst auf der Liste."
      "Kannst du mich da streichen?"
      "Ja klar, kein Problem."



      Fazit:
      Kommunikation ist alles !!!
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Ein Ehepaar spielt Golf.

      Zu ihrem Entsetzen fliegt ein gerade abgeschlagener Golfball durch ein
      Fenster, welches in viele kleine Scherben zerbricht.

      Das Ehepaar, sich der Schuld bewusst, geht sofort zum Haus, um den
      Eigentümer zu verständigen.

      Beide rufen laut, doch niemand antwortet.

      Sie betreten das Haus über die Terrasse und sehen hinter dem zerbrochenen
      Fenster eine kaputte Vase, daneben steht ein attraktiver Mann mit einem
      Turban auf dem Kopf.

      "Sind Sie der Eigentümer des Hauses?" fragt der Ehemann.

      Der Mann betrachtet das Ehepaar einen Moment und antwortet:

      "Nein, ich war 1000 Jahre in dieser Vase eingesperrt, aber jemand hat einen
      Golfball durch dieses Fenster geschossen, dabei die Vase umgeworfen und nun
      bin ich befreit!"

      Der Ehemann wird sofort hellhörig und fragt:

      "Oh, dann sind Sie ein Flaschengeist?!"

      "Korrekt. Ich erfülle Ihnen zwei Wünsche; den dritten will ich aber für
      mich."

      Okay, denkt sich der Ehemann und sagt auch gleich:

      "Super! Also, ich will ein jährliches Einkommen von 1.000.000 Euro,
      steuerfrei!"

      "Ist gemacht. Der zweite Wunsch?"

      "Immer leckeres Essen und die feinsten Getränke!"

      "Betrachten Sie auch das als erledigt. - Nun mein Wunsch:

      Ich habe seit 1000 Jahren kein weibliches Wesen mehr gesehen, geschweige
      denn angefasst. Ich möchte mit Ihrer Frau ins Bett
      gehen!"

      Das Ehepaar willigt ein und wenige Minuten später sind Frau und Geist
      kräftig dabei, während sich der Ehemann wieder seinem Golfspiel widmet.

      "Wie alt ist Dein Ehemann eigentlich?" fragt der Geist.

      "37!" antwortet die Frau.

      "Und da glaubt er noch an Flaschengeister!?"
      ***
      fahren 2 Blondinen im Golf spazieren..............
      fragt die eine die andere......."kannst mir bitte den Sitz vorstellen"
      sagt die andere: "darf ich vorstellen: Karin, das ist der Sitz, Sitz, das ist die Karin "
      ***
      Paula: "Nein Hans! Ich will erst nach der Heirat mit Dir schlafen..."
      Hans: "Gut, dann ruf' mich an, wenn Du geheiratet hast
      leben und leben lassen
      Wo willst Du hin?" fragt die besorgte Mutter ihren Sohn.
      "Ins Grüne."
      "Allein?"
      "Nein, ich nehme Gaby mit."
      "Gut, aber leg Dich nicht ins feuchte Gras."
      "Ich sagte schon, ich nehme Gaby mit!"
      ***
      Der Tierarzt ruft bei Herrn Meier an: "Ihre Frau ist mit Ihrer Katze da und bat mich, sie einzuschläfern. Ist das in Ordnung?" "Klar, und die Katze können Sie raussetzen, sie kennt den Heimweg..."
      ***
      leben und leben lassen
      Der Herr Direktor hat eine neue Sekretärin eingestellt.
      Am Abend des ersten Tages fragt er sie:
      "Fräulein Dora, was würden Sie von mir denken, wenn ich Ihnen jetzt einen Kuss rauben würde?"
      "Aber Herr Direktor! Was denkt man wohl von einem Räuber, der einen ganzen Mercedes klauen könnte - und nur den Stern abbricht?"
      ***
      leben und leben lassen
      "Entsetzlich!", stöhnt Hugo, nachdem er beim Briefkasten war.
      "Gebühren erhöhen, das können sie, aber dennoch funktioniert die Post immer schlechter."
      "Wie kommst Du denn darauf?", will sein Freund wissen. "Was hast Du denn gegen die Post?"
      "Na hör mal, vor zwei Monaten habe ich meinem Onkel einen Brief geschrieben und ihn um fünfhundert Euro gebeten. Bis zum heutigen Tag ist das Geld noch nicht angekommen!"
      ***
      Der internationale Playboy macht auf Gran Canaria Station und sucht eine einheimi¬sche Wahrsagerin auf. Die konsultiert ihre Kristallkugel und sagt: "Ich sehe Sie in ei¬ner Schönheit auf Hawaii." Nach einer Weile: "Ich sehe Sie in einer rassigen Rothaa¬rigen in Saint Tropez." Wieder nach einer Weile: "Ich sehe Sie in einer Blondine in Paris." Dann sieht sie ihren Kunden an und fragt: "Sind Sie Organspender?"
      ***
      leben und leben lassen
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.