Condor

      Habe heute eine email von SÖP mit folgendem Wortlaut erhalten:

      "....mit Schlichtungsantrag vom 12.08.2018 haben Sie eine Forderung in Höhe von insgesamt 400,00 EUR gegenüber der
      Fluggesellschaft Condor Flugdienst GmbH geltend gemacht. Wie bereits mitgeteilt, ha­ben wir Ihren Antrag daraufhin an die Fluggesellschaft
      Condor Flugdienst GmbH weitergeleitet.
      Condor Flugdienst GmbH hat nun mitgeteilt, dass sie ohne Anerkennung einer Rechts­pflicht Ihre Forderung in vollem Umfang anerkennt und zu einer Zahlung in Höhe von 400,00 EUR bereit ist.
      Auf Grund dieses „sofortigen Anerkenntnisses“ im Sinne von § 13 Abs. 4 Luftverkehrs­schlichtungs­verordnung (LuftSchlichtV) erübrigt sich somit die Durchführung eines gesonderten Schlichtungs­verfahrens.
      Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einigung zwischen Ihnen und der Fluggesellschaft Condor Flugdienst GmbH als eine zügige Erledigung Ihrer Streitigkeit ohne juristische Prüfung der Rechtslage durch die söp erfolgt.
      Die Abwicklung erfolgt nun direkt zwischen Ihnen und der Fluggesellschaft.
      Von Ihrer Seite ist nichts weiter mehr zu veranlassen, da sich die Fluggesellschaft bei Ihnen melden bzw. Ihnen direkt die Zahlung zukommen
      lassen wird. Bitte beachten Sie, dass dieser Prozess mitunter einige Wochen beanspruchen kann.
      Wir betrachten den Vorgang damit als abgeschlossen."

      Da bin ich ja mal gespannt, ob und wann Condor die Zahlung leistet. Es sind ja auch nur bis jetzt schon 5 Monate ohne irgendeine Aktivität von Condor verstrichen.
      Das ist durchaus möglich.

      Allerdings soll es auch Airline-Mitglieder bei der SOEP geben, die bei einer Schlichtung den Vorschlag rundweg ablehnen, da dieser leider nicht bindend ist und von einer der beiden Parteien abgelehnt werden kann. Dann sind dann wie in diesem Fall 5 Monate (auch ohne Schlichterspruch) oder andere Wartezeiten schlicht für die Katz. Aber immerhin ist es für den Flugreisenden kostenfrei und es steht ja max ein Zeitraum von 3 Jahren ab Reisetermin ( + die Zeit bis zum Jahresende nach 3 Jahren) zur Verfügung, um andere Wege einzuschlagen.

      PS.: Für Airlines, die nicht der SOEP angeschlossen sind, gibt es beim BJMV Bundesjustizministerium und Verbraucherschutz die "Schlichtungsstelle Luftverkehr".

      bundesjustizamt.de/DE/Themen/B…lichtungsstelle_node.html
      Wenn ich jetzt Sekt zuhause hätte, hätte ich anstoßen können. Die 400 Euro von Condor Flugdienst sind am 21.11. überwiesen worden. Knapp 6 Monate nach Flugausfall.
      Sie freuen sich mich bald wieder an Bord begrüßen zu können. Ganz ehrlich: Das muss ich mir noch schwer überlegen :D :freude:

      Nun gönne ich mir mal was ausgefallenes zu Weihnachten und nächstes Jahr im Mai fliege ich wieder nach Fuerte, gerne wieder ins Costa Real in La Pared und himmlische Ruhe geniessen. Nur womit fliege ich denn dahin??? ;(

      P.S.: Vielen Dank @Carmelita für deine Hilfe :thumbsup:
      Ich bedanke mich auch bei allen anderen die mir mit Ratschlägen beistanden. Ihr seid großartig!!

      Sparfuchs schrieb:

      Natürlich mit Condor um wieder 400€ Urlaubszuschuss zu bekommen.
      Nur mal so am Rande; ich fliege seit 1984 in den Urlaub und dieses Jahr war es das erste Mal, das ich meine Rechte bei der Fluggesellschaft eingefordert habe.
      Ich bin nicht auf das Geld (400Euro) angewiesen, aber warum soll ich es nicht einfordern, wenn es mir zusteht. Ich habe die Gesetze nicht gemacht.

      Neu

      Wir sind letzten Donnerstag mit einer der betagten 757 nach Hurghada geflogen, in einer der hinteren Reihen. Und ich muß sagen es ist beängstigend eng! Die relativ neuen Hartschalensitze sind so eng gesetzt, daß man nicht mal eine handelsübliche Zeitschrift vernünftig aufschlagen kann. Wir sind auch im letzten Fuerteurlaub mit diesem Typ geflogen, aber in einer der vorderen, nicht Premium, Reihen und haben das lange nicht so schlimm empfunden. Wie sind Eure Erfahrungen?

      Neu

      Habe letztes Jahr im mittleren Drittel einer 753 gesessen, war gefühlt nicht enger als zuvor. Die Maschinen haben schon seit 3 oder 4 Jahren 275 Sitze, 10 mehr also zuvor aber schlankere Sitze. So viel Platz wie bei Indienststellung vor 20 Jahren gibt es aber längst nicht mehr. Dein Eindruck evtl. verstärkt aus Sicht von hinten in der längsten Single Aisle (ein Gang) Maschine auf dem Markt?

      Ende der Woche geht es mit lettischem Smartlynx A320 im Auftrag von Cook, im Auftrag und gebucht bei Condor nach Teneriffa und wahrscheinlich auch zurück. Ihr bekommt einen Bericht...
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO