Tierra Dorada

      Diese Bude muss sich ja auch irgendwie rechnen. Ist ja weit und breit die einzige, wird gut nur bei Ebbe erreicht und wir sind froh, dass es sie gibt. Ist natürlich kein Vergleich mehr mit der alten Pepe Bude. Aber auch hier haben wir schon viele Stunden bei leckerem Essen und Wein gesessen. Wir essen dort auch nicht um satt zu werden, sondern der Gemütlichkeit wegen. Ziel ist für Oktober und Januar gesetzt.
      Grüße Dieter

      Urumbe schrieb:

      Spaghetti für fast 10 €? Warenwert: 1 €. Das hat schon was von krimineller Energie.

      Das ist eine der TOP 3 dümmsten Aussagen die ich jemals hier im Forum gelesen habe. Der Kostenfaktor dieser Strandbars ist enorm hoch. Die franchise Gebühren (falls du diesen Begriff überhaupt kennst ) sind enorm hoch. Dazu kommt die Miete und das Personal und die laufenden Kosten. So, und dann möchtest du am liebsten die Portion Spaghetti für 2 € ????
      Über die Qualität können wir diskutieren - aber ich glaube, da kommen wir auch auf keinen grünen Zweig.
      Am besten wäre, du läufst mit deiner Liebsten nach Fuerte, denn woher nehmen sich die Fluggesellschaften das Recht heraus, ab 300 € hin und zurück einen Flug anzubieten - ist schon kriminell

      der kriminelle Bazi

      mike1860 schrieb:

      Das ist eine der TOP 3 dümmsten Aussagen die ich jemals hier im Forum gelesen habe.


      Kann man nur bestätigen + staunen über solche Aussagen. Die Buden müssen ja auch etwas verdienen letztlich...

      mike1860 schrieb:

      woher nehmen sich die Fluggesellschaften das Recht heraus, ab 300 € hin und zurück einen Flug anzubieten


      Nee lieber Bazi, er fliegt doch für eine Woche Fuerteurlaub ab Paris. Da ist es trotz der Megaanreise von Köln so günstig + wer über 200 Euronen für den Flug zahlt ist selber schuld. Schau Dir mal diesen Thread an =O

      Vueling Airlines ab Paris Super-Alternative

      Etwas sparsam sein (mache ich auch) ist ja völlig OK, aber es kann auch ausarten...
      Na ja, letztendlich ist es immer ein Mix aus Ambiente, Qualität und Servicefreundlichkeit, die zusammengenommen einen Preis rechtfertigen.
      Nur weils so schön am Strand ist, bin ich nicht bereit für 3. oder 4. klassige Speisen bei mäßigem Service "relativ" viel Geld für ein paar Nudeln oder sonstetwas zu bezahlen. Im letzten Jahr waren wir dort. Das Essen essbar, die Preise na ja und der Service ......(nach der ersten Bestellung) eher mäßig. :hm:
      Wenn ich einen Ausflug mache, so wie Mike und Doina, und von Morro an die Tierra Dorada stapfe und (vielleicht) auch noch zurück, wäre ich dankbar, dass es dort eine Bude gibt, die Getränke gut gekühlt sind und das Essen geniesbar ist. Für einen täglichen Besuch wäre mir das Preisniveau jedenfalls bei der gebotenen Qualität und Service zu hoch. Da würde ich höchstens mal ein Bier trinken und auf dem Rückweg nach Morro die ein oder andere Bar anlaufen. :ba:
      Klar sind die Kosten der Budenbetreiber sehr hoch, aber Freundlichkeit, guter Service und vernünftige Qualität muß man eigentlich voraussetzen können. Ich weis, ich bin ein alter Nostalgiker, aber bei den alten Buden war das jedenfalls immer gegeben. Sei es bei Pepe, bei Luciano und Klaus oder Lorenzo!
      Die fehlen mir einfach.
      :(
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      @mike1860,

      genauso ist es, sicher denken wir mit etwas Wehmut an diese alten Buden zurück,
      ich sage mir es war eine schöne Zeit, nur Feuerte hat sich eben verändert und
      damit auch das Publikum (Urlauber, Eventreisende oder was auch immer).

      Wenn wir etwas Nostalgie wollen, kehren wir in Morro beim Pepe ein und plauschen mal
      kurz über die alte Zeiten.

      Gruß
      Herbert
      So soll´s sein Herbie! Sind ab heute Abend vor Ort und ein Besuch bei Pepe ist schon fest eingeplant! :laola:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Oha was habe ich denn da wieder angezettelt? Das was @zwiebackdancer oben schreibt trifft eigentlich genau meine Meinung. Kriminell ist natürlich etwas anderes. Aber es kann ja jeder entscheiden was er wofür bereit ist zu bezahlen. Mal ne ganz doofe Frage: Wo genau ist denn diese Bude?? Nur bei Ebbe zu erreichen? Ich kenne von innen nur die am Faro, dann eine weiter Richtung Morro und ehemals Heidi bei den Iberostars. Ich kenne auch nur die alten Buden. Als wir das letzte mal auf Fuerte waren, wurden die gerade abgerissen und die neuen gebaut. Dieses Jahr mal eine neue testen. Mit dem Nostalgiker kann ich mich zwiebackdancer nur anschließen.
      Viele Grüße, Markus

      -el loco del barco :)
      Wir fahren auch immer gerne an den Strand an dem Lokal, aber waren nie dort essen. Hatten mal überlegt aber irgendwie hat mich das nicht angesprochen. So wie ich lese gehe ich da auch nicht essen. Wo kann man denn super Fisch essen wo nicht nur ein kleiner happen drauf ist? Vielleicht habt ihr einen Tip. Hatten immer nur Pech.
      Lebe dein Leben :kamel:
      Wir waren jetzt im letzten Mai mehrfach in der Tierra Dorada sind dort mit dem Mietwagen hin weil uns der Strandabschnitt dort gut gefällt. Waren dann einige Tage später im neuen Heidi früher los Hermanos und siehe da die gesamte Crew von Tierra Dorada hat dort gearbeitet . Ist es möglich das die beiden Buden einen Pächter haben . Weiss das jemand .?
      Der Betreiber hat drei Buden: Heidi, Tierra Dorada und Saladar.

      Wir gehen sehr oft nach Mal Nombre, allerdings haben wir uns abgewöhnt dort etwas zu essen.
      Die Preise sind nochmals angehoben worden, dafür sind die Portionen kleiner geworden.
      Z.B. Gambas al ajillo kosten 11.10 €, Brot muß man extra bezahlen. Cola 0,5l 3,30 €.
      Leider ist das Personal nicht auf zack und der Reparaturstau in dieser Bude ist in der kurzen Zeit schon gewaltig (Toiletten). Ein direkter Vergleich mit der ATALAYA fällt vernichtend aus.
      Und trotzdem gehen wir immer wieder an diesen Strand.

      lg myfuerte
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO