Angepinnt Neue Mitglieder stellen sich vor

      Hi Newbie123,
      muss es denn zum Leben unbedingt Fuerteventura sein?
      Vielleicht wird der Einstieg ein wenig leichter, wenn Du dein Abenteuer auf den einwohnerstärkeren Inseln Teneriffa oder Gran Canaria startest?
      Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn Du um einige Erfahrungen reicher bist oder für Wochenendtrips könntest dann den Sprung nach Fuerte machen.
      Ich denke, die Arbeitssuche außerhalb des Tourismussektors wird neben der Wohnungssuche die größte Herausforderung sein.
      Du musst den Insulanern schon einiges Voraus haben, damit man dich bei einer der wenigen freien Stellen berücksichtigen wird. Und dann noch davon leben können...
      Die Kanaren sind ein hartes Pflaster geworden, die Arbeitslosigkeit verdammt hoch und Wohnraum extrem knapp.

      Hast Du nicht daran gedacht, dein Vorhaben z. B. auf Mallorca zu starten?
      Dort hast du etwas bessere Möglichkeiten, um dir ein wenig Geld zu verdienen und kannst vor Ort die Sprache erlernen, evtl. in ein paar Jahren dann auf die Kanaren umziehen.
      Es wäre vermutlich ein wenig leichter, den Start zu schaffen und nicht in kurzer Zeit sein Erspartes zu verlieren.
      Auf jeden Fall viel Glück bei deinem Vorhaben! Bin drei Jahre älter als du, habe auch mal überlegt das für eine Zeit lang zu machen, habe inzwischen aber eingesehen, dass ich mein Erspartes lieber in ausgiebige Urlaube investiere und mein Leben im *so sicheren* Deutschland aufbaue. Aber wer weiß, vllt. kommt der Gedanke eines Tages auch wieder auf. Wie du bereits sagtest, man kann nicht alles ewig planen.
      Willkommen Newbie123
      Du machst es richtig! Wenn nicht jetzt, wann dann? Und wenn's nicht passt, neuer Versuch. Hauptsache, man macht sein Ding und liegt nicht Anderen auf der Tasche. Wichtig ist halt die Sprache. Wir haben leider vor 40 Jahren den Absprung verpasst.
      Die Hochachtung vor dem Denken anderer gibt dem eigenen Denken erst den richtigen Respekt. (Paul Schupp) :abklatsch:
      @Inselfan
      Hallo inselfan, klar habe ich auch mit dem Gedanken Teneriffa gespielt allein schon wegen mehr Auswahl an Job und Wohnung. Aber das will ich nicht. Und der beste Zeitpunkt ist Immer JETZT niemals lange rum überlegen rum planen und rum liegen einfach machen ! Den auf einem besser Zeitpunkt zu warten, und am Ende doch nichts zu machen weil die Sicherheiten überwiegen ist Schade :/ Und Mallorca?! Ist das nicht momentan überrannt, überholt, und gestresst ? Ich will nicht auf die Insel kommen um " Geld " zu verdienen das macht man in Norwegen oder Schweiz etc :) mein Ziel wäre es da gut auszukommen ( Wohnung, essen, Auto und hin und wieder ein Cocktail ;) )
      Mir bedeutet das Sichere leben nicht viel in DE nicht falsch verstehen mir geht's hier "sehr gut" ich verdiene gut, habe alles was man braucht und noch viel mehr. Aber brauch ich das ? Bin ich damit Glücklich ? NEIN... Ganzes Jahr auf ausgiebige Urlaube zu warten und zu sparen und dann wieder in dieses System zurückzufallen.. habe ich momentan genug von und würde das gerne mal hinter mir lassen. Ich kann nichts verlieren ( außer Geld) aber Gewinne an Erfahrung und vlt ne schöne Zeit :) Wer suchet der Findet ! Immer Positive denken, es ist zwar ein hartes Pflaster aber das Pflaster ist immer noch in der EU und somit für mich leichter Zelte auf zustellen und abzubrechen als zb im Kongo, Sudan etc :)

      Aber vielen dank für deine Hilfe/Tipps
      Wünsche dir alles gute !
      @Generation111
      Jetzt ist es dort nichts mehr für uns. Wir liebten es, wie es vor 30 Jahren war (jaja, die ewig Gestrigen) Da wir 20 Jahre nicht vor Ort waren, war der Schock 2013 zu groß. Wir hätten die Veränderung mitmachen müssen, dann wäre es sicher gegangen.
      Wir liebten die Ruhe und das Ursprüngliche und Einfache. Man kann es nicht vergleichen mit dem Trubel heute. Und da die noch lebenden Freunde im Süden sind, ist auch dort die Hektik angekommen.
      In Deutschland ist man mit den Jahren auch bequem geworden. Der Zug ist wohl abgefahren. Aber: sag niemals nie
      Die Hochachtung vor dem Denken anderer gibt dem eigenen Denken erst den richtigen Respekt. (Paul Schupp) :abklatsch:

      Neu

      Hallo!
      Seit ich 1988 zum ersten Mal auf Fuerte war (damals im Riosol, CC, kennt es noch jemand?), lässt mich die Insel nicht los.
      Aber erst in den letzten Jahren ergab sich öfter die Möglichkeit, dort Urlaubszeit zu verbringen.
      Wir waren grad für 4 Wochen an der Costa Calma und sitzen nun wieder erkältet bei 6° Grad kaltem Regen in der Heimat.
      Da ist es schön, dass ich dieses Forum gefunden habe. Der nächste Urlaub ist schon gebucht.
      Auf Dauer streben wir an, einen Grossteil des Winters dort zu verbringen. Dafür brauchen wir noch eine preiswerte Unterkunft.

      Viele Grüße
      Detlef
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO