Bau von Fuerteventuras Schnellstraße

      Seit Ende letzter Woche ist die Schnellstraße in Richtung Corralejo nun durchgehend bis zum Kreisel in Corralejo befahrbar. Am Freitagabend wurden die Schilder auf der Höhe des Kreisels vor Lajares und Capellanía abgenommen; ein Passieren dieses Kreisels auf dem Weg nach Corralejo ist nicht mehr erforderlich, es geht jetzt auch in diese Richtung zweispurig weiter. Dafür soll in Zukunft (Weiß jemand schon, ab wann?) die Dünenstraße nur noch mit Tempo 50 und nur noch von Corralejo aus befahrbar sein. D.h., will man z.B. aus dem Süden der Insel zu den Dünen, muss man hin und zurück die Schnellstraße nehmen.
      Ich finde es albern, dass man als Umweltauflage immer für eine neue Straße eine alte sperren muss.
      Ist es für die Umwelt hilfreich, wenn man dann zusätzliche Umwege fahren muss?
      Was ist, wenn mal wegen eines Unfall oder einer anstehenden Sanierung die alte oder neue Straße gesperrt wird? Es gibt dann keine oder nur sehr umständliche Umwege zu fahren.
      Im Falle von Corralejo (bis Lajares) wäre die neue Autovía dann die einzige Straße, so dass man unter Umständen in der Falle sitzt.
      Für den Bau der Autobahn gab es umfangreiche Zuschüsse mit diversen Auflagen, die Schliessung der Küstenstrasse auf dem Gebiet des Nationalparks Corralejo war meiner Erinnerung nach eine davon.

      Was dann in der Realität am Ende wann und wie umgesetzt wird, man wird sehen.

      Zum Thema "Unfall", ganz Jandia ist abgeschnitten, wenn die FV-2 im Süden zw. El Salmo und Costa Calma aus welchen Gründen auch immer nicht befahrbar ist, das ist dann eben einfach so, wie so vieles auf Fuerteventura... ;)

      c1070719 schrieb:

      Zum Thema "Unfall", ganz Jandia ist abgeschnitten, wenn die FV-2 im Süden zw. El Salmo und Costa Calma aus welchen Gründen auch immer nicht befahrbar ist, das ist dann eben einfach so, wie so vieles auf Fuerteventura... ;)

      Das wollte ich noch im obogen Beitrag dazu schreiben. Hoffentlich denken die beim bau der Schnellstrasse an genügend Querverbindungen zwischen den Richtungsfahrbahnen, um bei Bedarf auf die Gegenfahrbahn umlenken zu können (mit dann nur einer Spur pro Richtung).
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO