Zoo Oasis Park

      Wir waren in diesem Jahr erstmals im Oasispark und sind der Meinung, dass es sich durchaus gelohnt hat, einmal dorthin zu gehen. Der Eintrittspreis -inkl. Bustransfer- ist zwar ein wenig happig, aber dennoch war der Tag sehr schön. Gewundert haben mich die günstigen Preise in den Lokalen im Park, die sich kaum von den Preisen außerhalb unterschieden haben. Für Familien mit Kindern sehr empfehlenswert! :kamel:
      Diese meine Meinung ist vollkommen subjektiv und kann nicht als Allgemeingültig angesehen werden. Das Lesen meiner subjektiven Meinungsäußerung ist nicht gesundheitsgefährdend und verstößt gegen keine Forumsregeln; Nebenwirkungen sind unbekannt aber nicht ausgeschlossen.
      Im Zweifelsfall fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! :nw:
      :cool:
      Hallo also wir waren auch schon 2 mal dort, weil alle Shows an einem Tag abzuklappern war uns zu stressig. Hehe
      Wir finden den Park richtig gut, und es lohnt sich wirklich mal hinzugehen. Der Preis ist zwar nicht ohne. Aber wenn ich das mal sagen darf, für die nicht gerade einfachen umstände dort (Wasser. Strom usw.) echt super gemacht. Finde den Park auch sehr liebevoll gestaltet.
      Werde gleich auch nochmal ein paar Bilder hochladen.
      Patrick

      :Can: Fuerte wir sind bald wieder da .:Can:

      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein
      Puhh? Ich weiss das garnicht mehr genau was das kostet. Aber im Internet Kosten sie 25.20€
      Als wir das erste mal dort waren haben wir unsere Tickets in einem hotel an der C.C. Gekauft und dort haben wir sie noch 1-2€ günstiger bekommen.
      Patrick

      :Can: Fuerte wir sind bald wieder da .:Can:

      Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
      Albert Einstein
      Bei Xtreme in CC sind sie ebenfalls etwas billiger als an der Kasse im Zoo.

      Ich kenne den Zoo seit über 15 Jahren und muss sagen, man sieht aber auch, wo das Geld hingeht. Die Qualität der Tierareale hat sich in der Zeit massiv verbessert, wenn sie das jetzt noch irgendwann mit den Affengehegen hinbekommen, wäre das toll.
      Wir mögen den Zoo, besonders an heißen Tagen ist der grüne Teil einfach sehr angenehm zu begehen.

      Neu

      Ich mag den Park, war in der Vergangenheit dreimal dort.
      Auch die Pflanzen sind toll, sicherlich nicht ganz leicht zu erhalten bei den klimatischen Bedingungen.
      Von der Seelöwenvorführung halte ich nicht viel, aber das gehört halt zur Show.

      Allerdings 35 Euro Eintritt zu verlangen finde ich schon heftig.
      Das muss sich eine Familie erst mal leisten können/wollen, wenn die Kids dann auch noch vor jedem Eis- und Getränkekiosk stehen bleiben. Bei den eh schon gesalzenen Preisen für einen Fuerte-Urlaub überlegt man sich das inzwischen 2x

      Neu

      Die Preise sind echt saftig - wenn ich vergleiche mit dem Zoom hier in Gelsenkirchen, welcher wesentlich grösser ist (und mir nebenbei vom Konzept auch viel besser gefällt) ist das schon ganz schön teuer. Eintritt im Zoom ist knapp 20€ für Erwachsene.

      Diese ganzen Tierdressuren, Seelöwen, Papageien oder Affen, finde ich auch nicht gut, es ist erwiesen, dass die Tiere dabei Stress haben, es sind Wildtiere, keine Haustiere.
      In Gelsenkirchen ist der Besucher derjenige, der eingezäunt ist - die Wege führen durch riesige Freigehege, in denen die Tiere leben, und sie müssen auch nicht immer zu sehen sein, bzw. für Fotos zur Verfügung stehen - sie haben unglaublich viel Platz für sich. Das ist der einzige Zoo, den ich gerne besucht habe.

      Anscheinend gehört dieser, ich würde es mal eher als eine Mischung aus Zoo und Vergnügungspark bezeichnen, der Oasis Kette - sind das nicht ursprünglich Hotelbetreiber? Wir waren auf jeden Fall noch nie dort, ich wusste gar nicht, dass es auf Fuerteventura einen Zoo gibt.

      Neu

      Das Konzept dieses Zoos hat sich geändert. Er heißt jetzt auch nicht mehr Oasis Park sondern Oasis Wildlife. Mit den Oasis Hotels hat das sicher nichts zu tun. Es gibt auch nicht mehr diese Tiershows mit viel Spektakel wie früher, sondern eher "Aufklärungshows" wo man viel Interessantes über die Herkunft und die Lebensweise der Tiere erfahren kann. Die Tiere müssen auch keine Kunststücke mehr machen. In diesem Zoo befinden sich viele Tiere, welche aus widrigen Haltungsbedingungen gerettet und dort gesund gepflegt wurden. Bis auf die (nach wie vor) unzureichenden Affengehegen wurden alle Gehege vergrößert und verbessert. Ein Teil der Affengehege befindet sich derzeit im Umbau. Ja, die Preise wirken auf den ersten Blick wirklich heftig, aber man muss auch bedenken, dass es auf dieser trockenen Insel insbesondere aufgrund des Wassermangels deutlich schwieriger und bestimmt auch teurer ist, solch einen großen Tierpark und die wirklich üppige Vegetation am Leben zu erhalten. Ich gehe immer wieder gerne hin. Es ist wirklich ein kleines grünes Paradies auf der Insel. Für Residenten gibt es eine relativ günstige Jahreskarte zu kaufen. Mit einem Vergnügungspark hat der Zoo meiner Meinung nach nichts zu tun. Der Zoo wird von den Betreibern mit viel Liebe zu den Tieren und der Natur geführt.
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)

      Neu

      Ich habe vorhin vergessen, den wunderschönen großen Botanischen Garten zu erwähnen, der direkt neben dem Zoogelände liegt. Allein dieser ist schon äußerst sehenswert. Zwischen Zoo und botanischem Garten fährt ein Bähnchen für diejenigen, die nicht so weit laufen möchten!
      Nothing in life ist to be feared. It is only to be understood. (Marie Curie)
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO