Tuifly

      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Daylight“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „ennis“ aus folgendem Grund gelöscht: auf Wunsch von Daylight gelöscht ().
      Hat nur indirekt was mit TUIFLY zu tun-- TuiCard,
      Habe mal gesucht, aber nur hier bei diesem Thread TUICARD gefunden.

      Die Karte wurde ja nun auf "TUI-CARD Kreditkartenbanking umgestellt,
      man kann jetzt seine Konto Daten übers Internet einsehen.

      Was ich fest gestellt habe über den Laptop (Macbook Pro) funktioniert es.
      Dann wollte ich das Gleiche über mein iPad (Tablet) versuchen dort scheitert es an der Passwort Eingabe.
      Auf Nachfrage wurde mir dann bestätigt, auf Tablets und Smartphones würde es nicht funktionieren.

      Finde, ist sehr schwach denn gerade im Urlaub nimmt ja nicht jeder einen PC, oder Laptop mit.

      Würde sagen sehr schwache Programmierung, von der Commerzbank und TUI.

      Gruß
      Herbert
      Benutzer-Avatarbild

      Beitrag von „Daylight“ ()

      Dieser Beitrag wurde von „ennis“ aus folgendem Grund gelöscht: auf Wunsch von Daylight gelöscht ().

      Sitzplatzvergabe ohne reservierte Plätze

      Es gibt ja offenbar 5 Aufpreispflichtige Sitzplatzkategorien bei Tuifly. Wir lasen es bei maximal Mittelstrecke Tuifly immer darauf ankommen und ich versuche die Sitzplatzvergabe durch Online Checkin zu "steuern".

      Was passiert aber, wenn die Standardplätzte weg sind: Wird man dann automatisch nach vorne "upgegradet"?
      Wobei ich einen "Frontseat" gar nicht als Upgrade betrachte...
      Verschiedene Airlines haben schon bei der Optimierung von Zusatz-Erlösen beim Web-Checkin die nächste Phase eingeläutet. Während Ryanair noch während des Web-Checkin die Möglichkeit anbietet, gebührenpflichtige Plätze dazuzuwählen, um nicht bei mehreren Personen gezielt über die gesamte Innenkabine verteilt zu sitzen,

      www1.wdr.de/verbraucher/geld/ryanair-sitzplaetze-100.html

      ist mit Anwahl des Webcheckin bei Condor eine automatische, nicht mehr änderbare Sitzplatzzuteilung der Airline fix vorgenommen. Hat sogar den Nachteil, diese auch am Checkin am Flughafen nicht mehr ändern zu können. Da stehen sich also Passagiere eher besser (soweit noch Auswahl), am Flughafen ohne Web-Checkin einzuchecken und vor Ort möglichst passende Plätze zu wählen.

      Nun kenne ich den aktuellen Stand bei TUIfly derzeit nicht, aber ich würde mich nicht unbedingt auf bewährte Erfahrungen vergangener Zeiten allein verlassen wollen.
      Vielleicht hat zwischenzeitlich da jemand aktuelle Informationen.
      Ich exerziere das gerade durch für einen Tuifly Flug die Tage, daher auch meine Frage. Werde berichten wie es am Ende gelaufen ist.

      Diesmal sind wir alle auf einer Buchungsnummer und, wie es beim Testen aussieht, sitzen wir in einer Reihe, manchmal über Gang. Beim letzen Mal vor paar Wochen waren wir auf 2 Buchungsnummern und saßen zunächst 5 Reihen auseinander. Im Flieger hatte dann jemand mit mir getauscht, die wiederum von ihrer Familie getrennt saß.

      Den Flug vergesse ich nicht: Auf meinem ursprünglichen Platz saß ein Mann, der tatsächlich auf diesen Gangplatz beharrte. Seine Frau neben ihm auf Mittelplatz unterstütze ihn wortreich bei seinem Unterfangen. Ich dachte einen kurzen Moment, der Platz sei doppelt vergeben (hatte ich bei Condor mal) Aber nein, der wollte Gang haben und die beiden hatten beim Checkin dann Mitte und Fenster bekommen. Das passte denen nicht und er dachte, er zieht das jetzt mal durch. War natürlich sinnlos. Daraufhin drohte mir die Frau, sie würde alle 5 Minuten auf die Toilette gehen und ich müsste dann 4 Stunden ständig aufstehen - herrlich - Ich hatte ja auf meinen PAD Flügen als LH Mitarbeiter ja auch so manches erlebt, aber so was nocht nicht :D

      Bahama schrieb:

      Daraufhin drohte mir die Frau, sie würde alle 5 Minuten auf die Toilette gehen und ich müsste dann 4 Stunden ständig aufstehen - herrlich - Ich hatte ja auf meinen PAD Flügen als LH Mitarbeiter ja auch so manches erlebt, aber so was nocht nicht

      Menschen gibt´s :henry: :thumb:
      Gruß Birgit
      Wer versucht, Allen alles recht zu machen, wird niemals "Everybodys Darling!" sondern höchstens "Everybodys Depp!" (zwiebackdancer)
      Denen ging es insgesamt lange nicht so gut wie heute, von Flugesellschaften mit Altlasten mal abgesehen. Niedrige Kerosinpreise, gestiegene Ticketpreise, Mehrerlöse durch Verkauf von Einzelleistungen wie Speisen und Getränke, Kofferaufschläge, Sitzplatzerlöse ...

      In der Presse die letzten Tage:

      Gewinnsprung bei AirFrance / KLM
      Lufthansa: Geschäfte laufen gut
      British Airways Mutter IAG steigert Gewinn
      Ryanair Gewinn steigt um 55 Prozent
      easyjet erwartet mehr Gewinn
      Gewinnsprung bei AirFrance / KLM, British Airways Mutter IAG steigert Gewinn

      ich beschränke mich da mehr auf deutsche Airlines

      Lufthansa: Geschäfte laufen gut

      Lufthansa ist sehr breit aufgestellt und kann durch Ausgliederung über neue Tochterairlines Kosten senken

      Condor hat das letzte Jahr mit Verlust gemeistert und kommt mit einer alternden Flotte über die Runden. Vor Jahren sollten noch neue Flugzeuge gekauft werden, mittlerweile höchstens Gebrauchte.

      Air Berlin - braucht man nichts dazu zu schreiben

      Tuifly kommt nach Kosten senken, Wartung ins Ausland verlegen über die Runden

      Ryanair - der Auslöser der Probleme, arbeitet mit Methoden die sehr grenzwertig sind. Wären Ryanair deutsch, könnten sie dieses Modell nicht erhalten.

      Habe bei Tuifly günstige Flüge für unseren Weihnachtsurlaub ergattert :thumbsup:
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.