der Weg zu den Parkplätzen am Flughafen

      Hola an Alle,

      so, ich habe mir die neue Ankunftshalle heute einmal näher angeschaut und bildlich festgehalten. Nicht schlecht Herr Specht, sagte ich zu mir.

      Die Halle glänzte von oben bis unten.

      flughafen1.jpg



      Das einzige was meiner Meinung fehlt, sind Grünpflanzen, denn die Halle wirkte auf mich sehr steril.

      Die Autovermieter haben alle ihre neuen Posten bezogen sowie das Cafe gegenüber .

      flughafen2.jpg flughafen3.jpg

      Der Weg zu den Bussen und Parkplätzen ist nicht zu lang.

      Wer allerdings nach seinem Urlaub den Mietwagen abgeben möchte, dem ist ein längerer Weg zurück zur Abflughalle vorausgesagt,

      LG
      Barbara

      Barbara schrieb:


      Wer allerdings nach seinem Urlaub den Mietwagen abgeben möchte, dem ist ein längerer Weg zurück zur Abflughalle vorausgesagt,



      Liebe Barbara,

      danke für die Bilder! Wenn ich mich an die im Vergleich kleinen Weltreisen zu meinem Auto an unseren deutschen Abflughäfen Düsseldorf und
      (im nächsten Jahr auch mal wieder) Frankfurt so erinnere, sind Wege auf Fuerte nach wie vor sicherlich nur relativ länger :)
      Trotz allem: Ein ziemlicher Qantensprung in den letzten 20 Jahren in "El Matorral": Vom Plastikstuhl am Vorfeld zum Hightech Flughafen...

      Bahama

      neue Ankunftshalle

      Mein top ar Autoreisen ist wie bisher an der alten Stelle(siehe Bild indieser Abhandlung). Das Problem des Automietens ist jetzt der Weg zum Mietauto (mit den Koffern). Vis a vis des Autovermieters geht es mit den Koffern einen
      neuen, zwar betonierten jedoch steil nach oben führenden Weg- dies um zum Mietauto zu kommen.
      Das ist mir jertzt anfänglich nur 1 x passiert. In 2010 marschiere ich ohne Koffer hoch zum Auto, fahre raus und runter zur Ein- bzw. Abflugstelle am Flughafen.# Hier lade ich die Koffer ein bzw.aus und spare mir den mühseligen Weg
      zum Mietauto. Gleiches habe ich beim Abflug jetzt in 12/2009 hemacht.#-dort wo die Busse zum Abfliegen
      parken.
      Theo
      @Theo,

      du hast natürlich recht.
      Wenn man zum Auto will, ob nun zum Mietwagen oder zum eigenen Auto beim Abholen von Freunden.
      Der Weg ist beschwerlich mit Koffern die Schräge hoch, selbst mit Flughafen-Karre.
      Das Problem könnte allerdings sein, dass du dir eine saftige Multa (Strafgebühr) einhandeln könntest,
      wenn du da unten lang fährst und bei Ankunft einladen möchtest, wenn ich dich richtig verstanden habe.
      Ich weiß von Bekannten, die nur mal schnell beim Wegbringen von Freunden in den unteren Bereich gefahren sind,
      also ganz vorne bei Abflug und 150 € Multa zahlen mussten, die zwar auf die üblichen 50 % gekürzt wurden, weil bar bezahlt wurde oder innerhalb einer vorgegebenen Zeit bei einer bestimmten Bank eingezahlt wurde, aber immerhin schlimm genug.

      Bei sich bietender nächster Gelegenheit werde ich mich da mal umschauen, ob ich recht habe oder ob sich da eine Lücke auftut für das bequemere Einladen der Abzuholenden und des Gepäcks.
      Dann melde ich mich wieder.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Den Sachverhalt den Du mir schilderst war mir bisher unbekannt.
      Nachdem wir in 03- bis 04/2010 wieder anreisen wäre ich für Deine Erkundigungen bezüglich des Fahrens mit dem
      Mietwagen zur Abflugstelle der Busse dankbar. Es gibt auch noch eine weitere <Durchfahrtsstrasse< neben der eben
      geschilderten Strasse. Dort parken auch PKWs die nach kurzem Halt weiterfahren. Vielleicht ist dies die Lösung?
      Theo
      @Theo,

      Die "Durchgangs-Straße", die du meinst, endet ja an den ehemaligen Parkgebühren-Bezahl-Häuschen.
      Bis dahin müsstest du die Gepäck-Karre schieben, dazu käme, dass diese Reihe meist besetzt ist und du Parkschwierigkeiten dort bekommen würdest. Am Ende wäre es doch wohl günstiger, wenn man all das Drum und Dran in Erwägung zieht, dass das Hochschieben über die Schräge die einfachste Lösung wäre.
      Ich komme im Februar wieder an den Flughafen und dann werde ich mich da mal richtig umschauen und mich dann wieder hier übers Forum melden,
      wenn dir da nicht schon jemand schneller eine Endinformation gegeben haben wird hier übers Forum.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-

      Pantalla schrieb:

      @Theo,

      Ich komme im Februar wieder an den Flughafen und dann werde ich mich da mal richtig umschauen und mich dann wieder hier übers Forum melden,


      Pantalla :lupf:


      Hallo Pantalla :lupf: ,

      prima, was wären wir ohne Dich???

      Ich versuche morgen mal mit meinem Coach im Fitness-Studio abzuklären, welche Übungen das Schieben der Gepäckkarre eigentlich ersetzen kann. :freude:
      es grüßt der frawolf aus Bembeltown
      Also ich habe den Weg mit der Gepäckkarre die Rampe hoch am Dienstag ohne Probleme geschafft und bin bestimmt nicht sehr sportlich.
      Normalerweise ist die Rampe gar keine Problem, nur bei Gegenverkehr muss man sich arrangieren.
      Für diejenigen, die Schwierigkeiten befürchten, bietet sich m.E. an, das Gepäck (bei mehreren Personen) auf verschiedene Karren zu verteilen oder einfach jemanden zu fragen, ob er mal kurz hilft. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass das kein Problem ist, viele sind doch nach 4 Stunden Flug froh, sich mal bewegen zu können.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)

      Rampe in neuer Ankunftshalle

      Sollte so schnell wie möglich detailliert geklärt werden. Ob ein oder zwei Fotos alles beweisen????

      Was ist eigentlich mit Aufzügen? Im alten Terminal gibts welche!

      P.S. Und noch eine (vielleicht blöde) Frage: wo, in welcher Ebene gebe ich das Auto jetzt zurück? Rampe runter??? Und dann mit Gepäck auf welchem Weg zum check-In???
      es grüßt der frawolf aus Bembeltown
      Foto habe ich zwar nicht, und über die Rückgabe kann ich erst in 2 Wochen etwas sagen.
      Die besagte Rampe befindet sich nicht in der Ankunftshalle, sondern man geht aus der Halle raus, über eine Straße und steht dann unterhalb der Parkebene, wo man den Mietwagen übernehmen kann. Hoch kommt man entweder über eine Treppe oder die besagte Rampe, die grob geschätzt etwa 5 m Höhenunterschied auf vielleicht 50 m Länge überwindet (mit einer 180-Grad-Kehre).

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      hola @all
      ich hab mal hier auf Youtube eine Bildershow gefunden. Da kann man die Rampe gut erkennen.
      Zwischen 2.24 und 2.26 min erkennt man die Stufen und die Rampe zu den Parkplätzen.

      Da die Rampe ja auch Rollstuhl geeignet ist, ist's wirklich kein Problem.
      Nur wie schon jemand erwähnt hat, sie ist zu schmal für 2 nebeneinanderfahrenden Wagen.

      wer das aber nicht möchte, kann ja auch durch die alte Halle und den alten Weg zu den Parkplätzen.
      Wer in Urlaub fährt hat doch eh alle Zeit der Welt um an den Mietwagen zu kommen, oder seh ich das falsch? ?(
      LG anni

      jj#1 schrieb:

      Wenn mich meine Kinder nicht zu sehr stressen, schaffe ich es am 31.01. vielleicht sogar, ein Video von der Rampe zu machen und auf Youtube zu stellen.

      lg,
      Joe

      PS: wo ist jetzt der Schalter von Cicar?


      ein Video von der neuen Rampe wäre toll :appl:

      bei der Rückgabe am 17.11. sagte mir die Dame am cicar-Schalter: "das nä. Mal dann in der neuen Ankunftshalle". Noch nähere Details hab ich leider nicht.
      es grüßt der frawolf aus Bembeltown

      jj#1 schrieb:

      PS: wo ist jetzt der Schalter von Cicar?


      Der Schalter von Cicar ist auch in der neuen Ankunftshalle, außerdem bereits von der Gepäckhalle aus zu erreichen, so dass man bequem schon alle Formalitäten erledigen kann, während man auf die Koffer wartet.
      Und wenn man dann die Rampe hochkommt, steht man fast genau vor den Parkplätzen von Cicar, also auch ganz easy.
      Ich denke mal, ich habe einen neuen Rekord geschafft: um 12.35 Uhr hat die Maschine aufgesetzt, um 13.15 Uhr war der Koffer im Auto.

      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO