Angepinnt Sonntagstreffen im Mercadillo de Agricultura (Oasis Park)

      Sonntagstreffen im Mercadillo de Agricultura (Oasis Park)

      Mercadillo im Oasis Park, La lajita

      nun schon den zweiten Sonntag immer von 10:00 bis 14:00 Uhr
      Markt mit Gemüseprodukten u. a. im Oasis Park.

      Es wurde auch wirklich Zeit, dass so etwas in Fuerteventura angeboten wird.
      Meiner Kenntnis nach gibt es das noch nicht auf unserer Insel und es ist ein
      Anfang.
      Noch etwas klein, aber so richtig gemütlich und die wichtigsten Gemüseprodukte
      waren vorhanden und nicht teuer, zumindest n o c h nicht. Alles frisch aus eigenem
      Anbau. Das konnte man feststellen.
      Man sollte schon bis 11:00 Uhr da sein, weil das Parkplatzangebot um diese Zeit gerade so reichen mag und die lieben Majoreros schlafen ohnehin gerne etwas länger am Sonntagmorgen.
      Auf alle Fälle wurde das sehr gut angenommen und ist einen Besuch wert.
      Porbieren konnte man auch u. a. Ziegenkäse, Gofio, Gebäck usw.
      Bekannte trifft man natürlich auch.
      Freudiges Begrüßungsgespräch hatten wir mit Superkathie und ihrem Carlos.

      Die kleine Band "Son Majoreros" ( 695976038 ) aus Corralejo machte so richtig live Stimmung mit bekannten Volksmelodien.

      Ich stelle mal ein paar Fotos dazu ein in der Hoffnung, dass mir unser Admin Michael auf meine Bitte hin ein paar KB mehr gegönnt hat. Hatte ihn vor ein paar Tagen mit PN darum gebeten, weil ich meine Maracuya beim Wetterbericht einfach nur mickrig reinbekam, wo ich doch soooo stolz darauf war.
      Geantwortet hat er mir bis jetzt noch nicht. Vielleicht ist er in Urlaub.

      Also, liebe Forum-Freunde
      auf zum Markt am Sonntag !

      Nun habe ich meine Fotos wieder so verkleinern müssen weil ich von Michael keine Vergrößerungserlaubnis bekommen habe.
      So kann ich euch die Ansichten nur so mickrig präsentieren.
      Schade...
      Dateien
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Heute war ich auch da und ich muss sagen, ich war begeistert. Bis auf, dass die Folkloregruppe, die heute nicht auftrat, ist es so, wie Pantalla es schon beschrieben hat.
      Viele Bekannte sind mir begegnet.
      Vor den Gemüse-Obst-Käse-Gebäck-Ständen drängelten sich die Leute und fast überall konnte man etwas probieren, wie süßen Gofio, Käse und Melone, diverse Mojos usw.

      001.jpg 002.jpg 003.jpg 004.jpg 005.jpg

      Gleich gehts weiter !
      Hier stelle ich 3 deutsche Residenten vor, die ebenfalls auf dem Markt zu finden sind:

      Klaus Berends bekannt durch seine Malerei
      006.jpg

      Dirk Jansen
      Juwelier, seine Schmucksachen in Einzelanfertigung
      007.jpg

      Tobias (Nachname weiß ich nicht, wird aber nachgetragen,
      der für seine Frau am Stand stand und deren Keramiksachen anbot
      008.jpg

      Ich habe noch mehr bekannte Gesichter gesehen, aber die sind am nächsten Sonntag dran.

      Gleich gehts weiter!
      Auf einmal entdeckte ich etwas ganz Besonderes.
      Eine spanische Familie verkaufte selbst genähte Stofftierchen. Fast wäre ich daran vorbei gelaufen, doch dann sah ich das.

      ...ein echtes lebendiges kleines Küken.
      009.jpg

      .....und diese Kleine Mädchen sorgte dafür, dass man/frau einfach stehen bleiben musste.
      010.jpg

      Der krönende Abschluss war danach in der Cafeteria vom Oasis Park, nämlich ein kleines spontanes Minitreffen von den Fuerte-Live Usern
      Pantalla mit Walburga, MariaS. mit Felipe, Naranja del Pais mit Hans und meiner Wenigkeit.

      011.jpg

      So das wars für heute! Fortsetzung nächsten Sonntag! Lasst euch überraschen!

      LG
      Barbara
      Ich glaube, da muss ich im Januar doch mal meine Abneigung gegen Märkte überwinden und mal sonntags zum Oasis Park fahren.
      Erinnere mich bitte bei unserem Treffen nochmal daran, liebe Barbara, wenn der Markt auch im Winter stattfindet.
      Gruß ennis
      Als Gott die Zeit gemacht hat, hat er genug davon gemacht (irisches Sprichwort)
      @ennis,

      auf diesen Bauernmarkt weisen an markanten Punkten über die ganze Insel große Schilder hin.
      Und es ist davon auszugehen, dass die Zeiten nicht geändert werden,
      weil er sehr angenommen wird auch von den Einheimischen.
      Es war einfach Bedarf dafür vorhanden.
      So kannst du davon ausgehen, dass das auch über den Winter so bleiben wird:
      Jeden Sonntag von 10 - 14 Uhr.
      Sollte sich das ändern wird das umgehend ins Forum gestellt.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Ja, es ist eigentlich schon zur lieben Gewohnheit geworden,
      dass wir am Sonntagmorgen zu diesem "Bauernmarkt" fahren,
      hier und da was kaufen, Bekannte treffen, anschließend eine Erfrischung an einem der Tische nebenan zu uns nehmen
      und uns unterhalten.
      Ein kleiner beliebter gut angenommener Treffpunkt.
      Barbara findet unendlich viel Gelegenheit für Schnappschüsse und kleine Berichte.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      @queen,

      ja, jeden Sonntag.

      An anderer Stelle hatte ich darauf auch schon hingewiesen.
      Große Schilder auf der Insel verteilt weisen darauf hin.
      Also: Jeden Sonntag 10 - 14:00 Uhr.
      Es ist ein richtiger Anziehungspunkt geworden, allein weil es "Bauernmärkte" hier noch nicht gibt.
      Es ist der erste, ein Anfang.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-
      Hallo allerseits!

      Der gestrige Besuch auf dem "Bauernmarkt" der nicht nur von der Bevölkerung gut angenommen sondern auch jedes mal etwas größer und schöner wird, hat jetzt die Verkaufstände
      übersichtlicher und weiter nach hinten verteilt. Somit wurde mehr Platz zum "Schlendern" geschaffen.

      Diesmal war eine einheimische canarische Folklore-Gruppe da: El Cuarteto Rodriguez

      B1311113.jpg

      Ein deutsches Quartett saß genau gegenüber und lauschte den Klängen der Musikanten. (Na, erkannt wer das ist?)
      B1311111.jpg

      Ja und während diese Dame zeigte, wie man Körbe flechtet, saß gegenüber ein netter Herr, der seine selbst gemachten Pfeifen akustisch vorführte.

      B1311081.jpg B1311090.jpg

      Ohne "Chorizos" mitzunehmen bin ich an diesem Stand nie vorbei gegangen!

      B1311072.jpg


      LG
      Barbara
      Schön war es wieder auf dem "Bauernmarkt!"
      Heute spielte die Folkloregruppe: El Maho aus Corralejo

      B1071462.jpg

      Diesen Maler (Senor Garcia) habe ich heute zum ersten Mal gesehen. Seine Bilder haben mir sehr gut gefallen und sind preislich ok.

      B1071425.jpg

      Und was es sonst noch gab zeigen euch diese 2 Fotos:

      B1071433.jpg B1071437.jpg

      Mir fiel auf, dass dieses Mal keine Tiere wie Küken oder Hundewelpen verkauft wurden. Ich denke, das ist gut so!

      LG
      Barbara
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO