Wie funktioniert der Kreisverkehr auf den Inseln?

      RE: Kreisel

      @Joerg53,
      wenn du in den Kreis einfährst, und 90 Grad links wieder rausfahren willst, dann solltest du links blinken. Damit zeigst du dem Gegenverkehr, daß er warten muß. Wenn du quasi gradeaus wieder rausfährst, blinkst du rechts.
      Damit zeigst du dem Gegenverkehr, daß er schon in den kreis einfahren kann, und nicht auf dich warten muß.

      Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt?
      L.G. Gerti
      ----------------------------------------------------------------------
      Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.
      De Blinkvorschriften im Kreisverkehr sind meines Wissens gleich wie in Deutschland. Es darf nur geblinkt werden, wenn ich den Kreisverkehr verlassen will.
      Ausnahme ist, wenn ich im zweispurigen Kreisverkehr von der äußeren in die innere oder von der inneren in die äußere wechseln will, dann muss ich diesen Wechsel blinkend anzeigen.
      Trotz allem, sollte sich mal einer von uns bei der Guardia Zivil schlau machen bei nächster Gelegenheit.

      Aber in diesem Zusammenhang noch eiine hier eigene Art, die auch ich mir zur Gewohnheit gemacht habe, steht auch in keiner Vorschrif. bestimmt nicht:
      Wenn vor einem ein Stau entsteht oder jemand rechts abbeigen möchte auf offener Straße, vielleicht sogar plötzlich oder er plötzlich stoppt, dann habe ich festgestellt, dass dann der nach ihm fahrende spanische Fahrer links blinkt und damit signalisieren möchte, dass der hinter ihm Fahrende nicht überholen sollte.
      Mache ich jetzt auch immer, weil ich die Idee gut finde.
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Pantalla“ ()

      Original von Barbara
      .... ich denke mal spanische Handhabung!!
      Gruß :)
      Barbara


      @Barbara,
      macht aber Sinn, weil man sofort erkennen kann, was der Andere vor hat.
      Habe das übrigens auch bei der Policia gesehen.

      @Pantalla,
      nicht nur beim Abbiegen, besonders vor Fußgängerüberwegen.
      L.G. Gerti
      ----------------------------------------------------------------------
      Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück.
      Ich hab immer gedacht,derjenige der im inneren Ring fährt hat Vorfahrt!Falsch gedacht,oder wie jetzt??? ?(
      LG Marko

      __________________________________________________________

      ,, Liebe besteht nicht darin,dass man einander anschaut,
      sondern dass man gemeinsam in dieselbe Richtung blickt"
      - Antoine de Saint-Exupery -

      Barbara schrieb:

      Marko schrieb:

      Ich hab immer gedacht,derjenige der im inneren Ring fährt hat Vorfahrt!Falsch gedacht,oder wie jetzt??? ?(


      Marko: So ist es richtig:
      Im spanischen Kreisverkehr (glorieta) haben, sofern nichts anderes ausdrücklich durch Verkehrszeichen geregelt ist, diejenigen Fahrzeuge Vorfahrt, die sich bereits im Kreisverkehr befinden.

      LG
      Barbara
      Jetzt redet ihr aneinander vorbei: es geht um die Frage, wer hat Vorfahrt innerhalb des Kreises, also der der den äußeren, oder der, der den inneren Kreis befährt (natürlich wenn zwei Spuren im Kreis sind). Beispiel: ich befahre die äußere Spur des Kreises, ein Fahrzeug links von mir, also im inneren Kreis will die Ausfahrt nehmen und schneidet mir vor dem Bug. *Krach* Wer hat Schuld, oder wird das wie hier in D 70:30 oder 80:20 Prozent geregelt?
      "Wie man auf einem Schiff befindlich, sein Vorwärtskommen nur am Zurückweichen und demnach Kleinerwerden der Gegenstände auf dem Ufer bemerkt, so wird man sein Alt- und Älterwerden daran inne, dass Leute von immer höheren Jahren einem jung vorkommen"
      (Arthur Schopenhauer)
      Usus in spanischen Kreiseln ist folgendes:

      Derjenige der im äußeren Kreis des Kreisels fährt, nimmt ZWINGEND die nächstmögliche Ausfahrt!!!
      Im äußeren Ring des Kreisels wird NIE eine Ausfahrt überfahren!!

      Somit kann derjenige der im inneren Kreis des Kreisverkehrs fährt, bedenkenlos auch die ihm genehme
      Ausfahrt nehmen da ja im äußeren Kreis eh nur ein Mitabbieger fährt!!!

      Mit diesem Wissen und der Beherzigung des Solchen kann in einem spanischen Kreisverkehr nichts passieren. :thumbup: :thumbup:


      Grüsse

      der Harald
      Das mag ja alles schön und gut sein und auch vom Gesetzgeber so gedacht sein.
      Doch meine praktische Erfahrung ist eben, dass ich stets großen Risiken ausgesetzt bin,
      wenn ich im inneren Kreisverkehr bin, weil ich beim Abbiegen extrem gefährlich lebe.
      Gaaaaanz vorsichtig nach rechts einscheren und dann abbiegen, weil mir das schon
      öfter passiert ist, dass da immer noch einer von rechts vorbeifahren möchte.

      So habe ich für mich die sichere Konsequenz gezogen, dass ich nach Möglichkeit draußen bleibe,
      also den äußeren Ring benutze.
      Na ja, es gibt auch Ausnahmen, wenn der Kreisverkehr z.B. leer ist.

      Wer den Kreisverkehr in P. d. Rosario z. B. kennt und ich nehme an viele,
      ich meine in diesem Falle den mit der Sonnenuhr, der äußerst frequentiert ist.
      Da im Inneren zu sein..... gefährlich, kann ich nur sagen.

      Oder nehmen wir einen anderen in P.d.Rsario, den mit den drei "culos", also den mit den
      starken Hüften, mitten in P.d. Rosario.
      Da trifft das gleiche zu.

      Fazit: Rein rechtlich mag das ja alles seine gesetzliche Ordnung haben,
      doch weniger Risiken ausgesetzt ist man im Äußeren.

      Soweit meine praktischen Erfahrungen.

      Pantalla :lupf:
      Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.
      -Antoine de Saint-Exupéry-

      Harald schrieb:

      Usus in spanischen Kreiseln ist folgendes:

      Derjenige der im äußeren Kreis des Kreisels fährt, nimmt ZWINGEND die nächstmögliche Ausfahrt!!!
      Im äußeren Ring des Kreisels wird NIE eine Ausfahrt überfahren!!

      Somit kann derjenige der im inneren Kreis des Kreisverkehrs fährt, bedenkenlos auch die ihm genehme
      Ausfahrt nehmen da ja im äußeren Kreis eh nur ein Mitabbieger fährt!!!

      Mit diesem Wissen und der Beherzigung des Solchen kann in einem spanischen Kreisverkehr nichts passieren. :thumbup: :thumbup:


      Grüsse

      der Harald
      USUS? Oder Gesetz? Wenn ich Pantalla glauben darf, der fährt ja nur auf dem äußeren Ring, dann muss er ja nach der Usus-Interpretation zwingend die nächste Ausfahrt nehmen?! Da kommt er ja nie ans Ziel!
      "Wie man auf einem Schiff befindlich, sein Vorwärtskommen nur am Zurückweichen und demnach Kleinerwerden der Gegenstände auf dem Ufer bemerkt, so wird man sein Alt- und Älterwerden daran inne, dass Leute von immer höheren Jahren einem jung vorkommen"
      (Arthur Schopenhauer)
      Eine vorweg: ich schätze Pantalla sehr........ aber......

      lieber Pantalla Du bist scheinbar auch einer dieser Risikofaktoren der sich aus falscher Ängstlichkeit heraus, VÖLLIG, falsch verhalten !!!

      Du solltest dich schnellstens umgewöhnen, zum eigen und auch zum Schutz der Anderen!!!


      Grüsse Harald
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO