Restaurant "La Cofradia" in Gran Tarajal

      Tja - Mittwoch ist da halt mal zu! :hi: Aber es gibt rundum ja gute Alternativen!
      War aber danach natürlich nochmals dort - und es hat sich für mich wie so oft wieder gelohnt, obwohl ich inzwischen auch etliche kritische bzw. negative Stimmen gehört habe!





      Waren im Weihnachtsurlaub mehrmals in der Cofradia. Meist um die Mittagszeit.
      Preis/ Leistung absolut Top. Absolut klasse schmeckender Fisch, frischer geht nicht!!

      Meist gab es Bernsteinmakrele im Angebot, welche wg. der wenigen Gräten, welche Sohnemann nicht so mag gerne angenommen wurde.

      Einfache Einrichtung, jedoch absolut frischer Fisch + alles sehr schmackhaft!

      Gestern "Abschiedsmittagessen" eingenommen auf dem Weg zum Flughafen zum Preis von 11,50€/Person für Medregal. Gerne wieder!

      Da wir hier im Forum gerade beim Thema Restaurants + Bewertungen sind...

      Waren letzten April da Mittagessen auf dem Weg zum Flughafen. War wie immer alles sehr einfach, aber nett, preiswert, gepflegt, sehr schmackhaft.

      Jedoch hatte Sohnemann dann auf dem Flughafengelände gut Verdauungsprobleme + ich während des Fluges. Ich schiebe das jetzt mal auf die Mojo. Wir hatte Medregal mit Papas, Beilage + Mojo. Denke mal. dass die Mojo evl. schlecht war...

      Werde kommenden Urlaub mal wieder testen + berichten. Hoffe mal nicht, dass das Restaurant qualitativ "absackt"!! Wäre echt schade!!!


      Das finde ich jetzt interessant, Holo.

      Wer bissl meine Restaurant Historie kennt, weiß, dass ich eigentlich immer von der Cofradia begeistert war, aber das Thema mit den Magenproblemen hatten wir die letzten Male eben auch. Das ist für uns alle auf Fuerte komplett untypisch. Passiert uns das in einem Lokal ... kommt es erst mal von der Liste, weil irgendwas muss dann ja nicht gepasst haben. Mojo oder Aioli war auch unser Verdacht damals ....

      Wir waren das letzte Mal vor zwei Jahren im Cofradía. Anfangs waren wir sehr angetan: Essen lecker, Preise günstig, Atmosphäre angenehm. Vor zwei Jahren empfahl man uns dann einen Bocinegro für zwei Personen. Leider war dieser innen noch komplett roh. Nochmals auf den Grill legen wollte man ihn nicht (warum auch immer??). Also war das Mittagessen für uns ins Wasser gefallen und das Cofradía erst einmal gestrichen.
      Schlimmer geht immer :D
      Trotz der leichten Bedenken letztes Jahr La Cofradia mal wieder probiert am letzten Tag auf dem Weg zum Airport.
      Bernsteinmakrele mit Salat, Papas, Mojo, Brötchen, Wasser---2 Personen=26€.

      Essen war lecker, Mojo hat diesmal keine Verdauungsprobleme verursacht, war auch offensichtlich frisch zubereitet. Einem kmmenden Besuch steht somit nichts im Wege.

      Negativ:
      Nach dem Hinsetzen im Restaurant ca. 15 Min gewartet auf den Service. Viel los war eigentl. nicht im Lokal.
      Nach dem Essen trotz Aufforderung ewig (30 Min?) auf die Rechnung gewartet.

      Positiv:
      Essen super lecker zum Superpreis.
      Nach Bestellung kam das Essen sehr rasch an den Tisch.

      Toiletten waren rel. sauber---beim letzten Besuch 2016 waren paar "Saufkumpane" im Lokal---damals bäh, diesmal alles gut.
      Klientel waren um die Mittagszeit augenscheinlich paar Franzosen, paar Deutsche, spanische Handwerker/ Arbeiter + Einheimische. Von Trinkern diesmal keine Spur.

      Wir gehen wieder mal dorthin zum Essen!
      Da essen wir auch häufig, wenn wir in GT sind. Ich nehme meist el revuelto con gambas. Riesenportion mit viel Knofel. Hab die großen Gambas aus Spaß mal gezählt, es waren 17 Stück, kosten 8,50 incl. Mochos und Brötchen. (Die Rühreier waren zu schwer zum zählen :D ). Wenn es bei dem Preis nicht zu peinlich wäre: da könnten mittags auch 2 Leute satt von werden!
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO