Restaurant "La Cofradia" in Gran Tarajal

      Restaurant "La Cofradia" in Gran Tarajal

      Am Hafen von Gran Tarajal befindet sich das Fischrestaurant La Cofradia .
      Wer absolut frischen Fisch auf dem Tisch haben möchte, der sollte dort einkehren.

      Restaurant.jpg armas.jpg


      Schließlich ist gleich nebenan das Cofradia (Fischervereinigung) wo jeden Morgen Kutter oder Boote anlegen und frischen Fisch (von diversen Fischern gefangen) anliefern und anschließend in einem Raum auch an die Bevölkerung verkauft wird. Nur - man muss rechtzeitig da sein, denn so gegen 11.00 Uhr ist meist alles schon verkauft. Ich habe heute Fula roja (1kg 5,10 €) gekauft, siehe rosa Fisch, oben in der Wanne, daheim mit Thymian, Rosmarin, Zwiebelringe und einer Knoblauchzehe in der Pfanne gebraten. Dazu gab es Salzkartoffeln in Butter geschwenkt und Kopfsalat. Oh, hat das lecker geschmeckt!!!

      Hier ein paar Fotos, wo man solch einen Fisch kaufen kann.
      Cofradia.jpg

      Auf Wunsch wird der Fisch auch vor Ort ausgenommen, gesäubert und entschuppt.
      Juan.jpg jede Menge Fische.jpg
      *sabber*

      Ein Tip aus der Kategorie "Barbara - Wir lieben Dich!"

      :thumbsup:

      Ich werd auch diesmal in Gran Tarajal ganz brav sein, da ich dort mein "multa-nirwana" habe. Ein Polizist der polica local dort wird immer durch mich finanziert ..... :huh:

      P.S.: Das mit den Speisekarten immer ist genial !!!

      Boah! Was für geile Fisch auf der Karte! Wirds zwar nicht immer alles (frisch) geben. Aber da stehen Sachen drauf *schmacht*....... Bin ma froh, dass kaum einer übersetzt ist, denn der Mero (nix Heilbutt, sondern Zackenbarsch) war schon mal verkehrt.
      Hat hier schon mal einer Erfahrungen sammeln können (außer Barbaras Bericht) ?

      Weil die Cofradia muß dann im Winter auf unsere Liste. Ich finde die diversen Cofradias zwar meist etwas abenteurlich. Aber genial frischen Fisch gibt bei denen immer (wie ja auch im Morro). Klar gehst da etwas "derber" zu, aber ich finde die Dinger recht authentisch.

      Also hat einer einen Bericht für die Vorfreude?
      Ich kann die positiven Berichte nur bestätigen, Stand Januar 2011.

      Klein, einfach, aber super lecker und trotzdem preiswert. Und kann es bessere Werbung geben, als einheimische, die für einen freien Tisch Schlange stehen?

      :D

      Klatze

      P.S.: Und wenn wir das Forum VOR unserem Urlaub gefunden hätten, hätten wir auch nicht erst gezögert, ob wir da reingehen...
      :sturm:
      Ich fange an, Gran Tarajal zu lieben. ;)

      In der Cofradia wird wirklich eine super Qualität abgeliefert. Eine Auswahl der aktuellen frischen Fische wird auf einer grossen Platte am Tisch gezeigt. Da kann man auch wirklich erkennen, wie frisch das ist (Augen, Glanz, Kiemen und natürlich auch der Geruch). Ich wollte meinen Augen nicht trauen, aber da lag u.A. wirklich ein frischer Gallo auf der Platte! :) Wir haben dann natürlich den Gallo, eine Fula Roja und zwei kleine Salmonetas a la plancha bestellt. Wurde auf einer Platte für uns alle vier typisch mit Papas und etwas Salat angerichtet.

      Das dürfte so ziemlich das Highlight an Fisch gewesen sein, was uns bisher auf Fuerte untergekommen ist. WAR DAS LECKER! :lecker:

      Einfacher Rahmen, aber frische gut gewuerzte Fischgerichte

      26.11.2012

      Hatte mich nach Eintreffen in Gran Tarajal nach dem besten Fischrestaurant bei Einheimischen erkundigt. Um 18.00 Uhr waren wir die einzigen Gäste und wurden freundlich und aufmerksam bedient. Entschieden uns fuer weißen und roten Thunfisch und waren begeistert.
      Tagsueber wird auf der Hafenseite des Gebäudes der frische Fang der Fischer primär an Einheimische verkauft.
      Schon im letzten Jahr wollten wir die Cofradía in Gran Tarajal besuchen, sind dann aber irgendwie schon unterwegs hängengeblieben. Heuer hat es endlich geklappt, und wir wurden auch sofort zu Wiederholungstätern. Da wir jeweils zu neunt unterwegs waren, konnten wir praktisch alles auf der Karte durchprobieren, zusätzlich ließen wir uns auch immer große Platten Pescado fresco (Hit war jeweils natürlich die Fula Roja, aber auch Thunfisch und Sama sowie die kleinen gegrillten Tintenfische schmeckten wunderbar) zubereiten. Es war in jeder Hinsicht perfekt bis hin zum gut gekühlten Weißwein und das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Freundlichkeit der Mitarbeiter so exzellent, dass man nur hoffen kann, dass auch alle Gäste das Gebotene entsprechend würdigen.

      Angelika
      Nicht nur der Fisch ist hier genial, sondern auch die Vorspeisen!

      Genialer gebackener Ziegenkäse mit einer wirklich fantastischen Konfitüre dazu. Butterzarte Calamar a la Romana (so schmeckt das lecker und hat gar nix mit den panierten Gummiringen zu tun, die es manchmal gibt). Lecker pimentos ...... usw.

      :lecker:
      So lecker es uns jedesmal auch hier geschmeckt hat, trotzdem eine Schattenseite: Bisher nach jedem Besuch ein "Grumeln" und "Ziehen" in der Magengegend. Wir sind jetzt alle nicht sonderlich empfindlich und das ist bei uns auf Fuerte auch sehr ungewöhnlich. Ich will auch nicht spekulieren oder irgendwelche General-Aussagen treffen, aber bei uns war das jetzt eben jedesmal so.

      Mag evtl. jemand bestätigen oder auch nicht, aber ganz überzeugt gehen wir dorthin nun nicht mehr.
      Sowohl meine Mutter als auch ich sind leider sehr empfindlich und vertragen das meiste, was hier bei uns als "Gutbürgerliche Küche", nämlich viel Convenience und Geschmacksverstärker, angeboten wird, gar nicht mehr. Umso schöner, dass wir in Fuerte so gut wie überhaupt noch nie Probleme mit dem Essen hatten und auch in der Cofradía in Gran Tarajal war der Genuss jedes Mal völlig ungetrübt, übrigens für alle aus der großen Runde. Dass man bei gegenteiliger Erfahrung aber einmal eine Weile eine Bogen drumherum macht, kann ich gut nachvollziehen.

      Liebe Grüße,

      Angelika
    Das Forum rund um die Insel Fuerteventura mit Beiträgen, Tipps und Wissenswertem zur Kanareninsel. Registrieren Sie sich in unserem Forum.

    Datenschutzerklärung nach DSGVO